Waldkauf Mbya

Eine Zukunft für die Mbyá, den Jaguar und uns alle!

Sagittaria und Asociación Impulso Solidario
Sagittaria und Asociación Impulso Solidario Baden, CH
LB
Lena Bühlmann Aarau, CH

Projekt Übersicht

Für die Biodiversität und das Klima der Region und unseres Planeten sind die Atlantik-Urwälder von grosser Bedeutung. Für die Mbyá ist der Urwald ihre Lebensgrundlage und ihr Umgang damit sehr nachhaltig. Seit längerer Zeit werden aber die indigenen Völker von Einwanderer aus dem Wald verdrängt. Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie den Kauf von Wald zurück in die sicheren Händen der Mbyá und setzen sich so für Gerechtigkeit und die Umwelt ein.

Projektsprache wechseln / /
28%
2'875 CHF
von 10'000 CHF
90
Tage
von 120 Tagen übrig
48
Booster
sind dabei!
Waldkauf Mbya
Waldkauf Mbya
Waldkauf Mbya
Waldkauf Mbya
Waldkauf Mbya
Waldkauf Mbya
Waldkauf Mbya
Waldkauf Mbya
Waldkauf Mbya
Waldkauf Mbya
Waldkauf Mbya
Waldkauf Mbya
Die beiden Organisationen Sagittaria und Asociación Impulso Solidario sammeln Geld für den Kauf von 1'000 Hektaren Wald. Mit dem Kauf gelangt der Wald der Einwanderer zurück an die Nachfahren der rechtmässigen EigentümerInnen: Die Mbyá-Guaraní in Misiones.

Mit 10'000 CHF wird ein wichtiger Baustein gelegt und ein weiteres Waldstück gekauft. In den letzten 20 Jahren wurden bereits 183 Hektaren Wald gekauft. Hier entstand bereits eine zweisprachige Guaraní-Schule. Für das Endziel des Kaufs von 1‘000 Hektaren braucht es aber weitaus mehr Spenden. Mehr Spendengeld bedeutet mehr gesicherter Wald für die Mbyá und ihre Zukunft.
Waldkauf Mbya
Waldkauf Mbya
Wald ist für die Mbyá -Guaraní für ein selbst bestimmtes Leben essentiell und Voraussetzung für das mittelfristige Überleben. Der Wald ist ein Teil der Mbyá und die Mbyá sind ein Teil des Waldes. Ohne eigenen Wald laufen sie dauernd Gefahr, vertrieben zu werden. Sie verlieren ihre Bestimmung gemäss ihrer Weltanschauung als Teil der grossen Gemeinschaft aller Organismen des Atlantik-Urwaldes, denen sie mit grossem Respekt von gleich zu gleich begegnen.

In Argentinien gibt es seit 20 Jahren für Gemeinschaften indigener Völker die Möglichkeit, juristische Personen zu schaffen, die sich selbst organisieren. Diese können Wald/Land unter folgenden Voraussetzungen erwerben und besitzen:
- Das Land darf nicht weiterverkauft werden.
- Der Wald und seine Güter dürfen nur für den Eigengebrauch genutzt werden.
Die Indigenen müssen keine Landsteuern bezahlen. In den Händen der Mbyá ist der Wald daher einerseits rechtlich, anderseits auch durch die ganze Kultur der Mbyá geschützt! So können auch die letzten Wälder für den stark bedrohten Jaguar erhalten bleiben.

Die Erhaltung und Regeneration des Atlantik-Urwaldes nützt nicht nur der indigenen Bevölkerung, sondern ist auch für die Biodiversität und das Klima der Region und letztlich als CO2-Senke des ganzen Planeten von grosser Bedeutung. Die Guaraní-Gemeinschaften sind ein Garant, dass der Wald nicht abgeholzt wird, weil er ihr zu Hause ist. Der Schutz
und die Förderung der Natur- und Kulturvielfalt gehen in diesem Projekt Hand in Hand.

Waldkauf Mbya
Waldkauf Mbya
"Ich unterstütze vollständig dieses ausgezeichnete Projekt, das mithelfen wird, die Biodiversität und das Klima zu erhalten und vielen Menschen eine würdige Existenz zu verschaffen."
Waldkauf Mbya
Lena Bühlmann
Sagittaria und Asociación Impulso Solidario
Baden, CH

1996 wurde Sagittaria gegründet, die Schweizerische Vereinigung für Naturschutz in Argentinien. Der Verein sammelt mit verschiedenen Aktivitäten, zum Beispiel Harfenkonzerten in Baden, Geld für die Projekte.



Die Asociación Impulso Solidario (AIS) ging aus dem Förderverein Cooperativa Ruiz de Montoya hervor, der von 1996 bis 2012 Produkte der Tee- und Yerba Mate-Bauern in der Provinz Misiones/Argentinien in Europa verkaufte. Der Förderverein legte für jedes verkaufte Kilo Tee einen Franken in den Solifonds, der die Genossenschaftsjugend und soziale Projekte unterstützte. Die AIS erhält bis Ende 2022 von verschiedenen internationalen Fairtrade Organisationen Lizenzgebühren für ihren Tango-Eistee. Seit 2013 werden die vorhandenen Fonds-Gelder nur noch in Waldkauf für die Guaraní investiert.

LB
Lena Bühlmann
Aarau, CH
Praktikantin

Ich bin Praktikantin mit grossem Interesse an nachhaltiger Forstwirtschaft. Nach meiner Masterarbeit über ein Aufforstungsprojekt in den Philippinen habe ich die Möglichkeit, mich mit diesem Crowdfunding für den Wald und Gerechtigkeit einzusetzen.

News

Über 1/4 des Zielbetrages ist bereits erreicht - grosses Dankeschön!

Über 1/4 des Zielbetrages ist bereits erreicht - grosses Dankeschön!

. Publish by Initiator.
Wir kommen dem Zielbetrag immer näher, danke für all eure Spenden. Damit der Wald aber den Mbyà zurückgegeb...
Wir kommen dem Zielbetrag immer näher, danke für all eure Spenden. Damit der Wa...
Begegnungen mit Jachuká Reté

Begegnungen mit Jachuká Reté

. Publish by Initiator.
Jachuká Reté, Botschafterin des Volkes der Mbyá-Guaraní in Argentinien, ist aktuell in der Schweiz und vertritt an mehre...
Jachuká Reté, Botschafterin des Volkes der Mbyá-Guaraní in Argentinien, ist aktuell in d...

Boost

Populäre Goodies

Waldkauf Mbya

CHF 30

A5-Zeichnung eines Mbyá-Kindes

unbeschränkt verfügbar

Waldkauf Mbya

CHF 60

A4 Zeichnung eines Mbyá-Kindes

unbeschränkt verfügbar

CHF 100

Dankesurkunde einer Mbyá-Gemeinschaft

unbeschränkt verfügbar

News

Über 1/4 des Zielbetrages ist bereits erreicht - grosses Dankeschön!

Über 1/4 des Zielbetrages ist bereits erreicht - grosses Dankeschön!

. Publish by Initiator.
Wir kommen dem Zielbetrag immer näher, danke für all eure Spenden. Damit der Wald aber den Mbyà zurückgegeb...
Wir kommen dem Zielbetrag immer näher, danke für all eure Spenden. Damit der Wa...

Booster

KR
A
A
A
RS
A

Alle Projekte auf Crowdify sehen

Standort Test

Soziale Projekte