Nutzungsbedingungen - Crowdify

Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen finden auf alle durch die Crowdify GmbH (nachfolgend "CROWDIFY.NET") angebotenen Dienstleistungen Anwendung. 
Mit der Nutzung unserer Dienstleistungen werden die nachfolgenden Bedingungen unverändert und vollumfänglich akzeptiert.

 

1. Geltungsbereich


1.1 Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen ist die Nutzung von Dienstleistungen, die CROWDIFY.NET auf der Online-Plattform www.crowdify.net (nachfolgend "crowdify.net") zur Verfügung stellt. Diese Nutzungsbedingungen gelten für alle Nutzer:innen von crowdify.net, unabhängig von ihrer Rolle als Projektinitiant:in, Booster oder Besucher:in (nachfolgend auch gemeinsam "Nutzer:innen").

1.2 Die Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen erfolgt durch Inanspruchnahme der entsprechenden Dienstleistungen. Die Nutzer:innen können bei Beanspruchung einzelner Dienstleistungen auf crowdify.net aufgefordert werden, ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen mittels Aktivierung eines entsprechenden Eingabefeldes zu wiederholen.

1.3 Diese Nutzungsbedingungen gelten während der ganzen Dauer der Nutzung von Dienstleistungen der CROWDIFY.NET.


2. Leistungen von CROWDIFY.NET


2.1 CROWDIFY.NET ist die Betreiberin der Online-Plattform crowdify.net. crowdify.net erlaubt es natürlichen und juristischen Personen ("Projektinitiant:innen"), ihr Projekt vorzustellen und über Beiträge anderer Personen ("Booster") zu finanzieren. Das aktuelle Leistungsangebot ist auf crowdify.net beschrieben. CROWDIFY.NET kann dieses jederzeit ergänzen oder ändern. Die Nutzer:innen wählen die von CROWDIFY.NET zu erbringenden Dienstleistungen aus dem im Zeitpunkt der Inanspruchnahme vorhandenen Leistungsangebot aus. Sie können die Leistungen als Projektinitiant:innen, Booster oder Besucher:innen zu den in diesen Nutzungsbedingungen definierten Bedingungen nutzen. Projektinitiant:innen akzeptieren zusätzlich zu diesen Nutzungsbedingungen die Projektbedingungen.

2.2 CROWDIFY.NET gibt den Projektinitiant:innen die von ihnen ausgewählte Projektlaufzeit ("Promotionsdauer") ab Promotionsstart Zeit, um für ihr Projekt zu werben und einen im Voraus bestimmten Betrag ("Projektbudget") zu sammeln. Als Promotionsstart gilt der Zeitpunkt, in dem die Projektinitiant:innen das von CROWDIFY.NET freigegebene Projekt lancieren ("Promotionsstart"). CROWDIFY.NET behält sich das Recht vor, die Promotionsdauer in begründeten Ausnahmefällen nach eigenem Ermessen zu verlängern.


2.3 Erreichen die Projektinitiant:innen das Projektbudget ("erfolgreiche Finanzierung") innerhalb der Promotionsdauer oder übersteigt der gesammelte Betrag das Projektbudget sogar, zahlt CROWDIFY.NET den Projektinitiant:innen den gesammelten Betrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 9% (bei Option über Etappen 11%) inklusive Gebühren der Finanzdienstleister innert maximal 2 Wochen nach Ablauf der Promotionsdauer aus. Bestimmte Projekte können von vergünstigten Konditionen profitieren, wenn sie beispielsweise ein wiederholtes Crowdfunding durchführen, einen sehr hohen Betrag sammeln oder einer bestimmten Projektkategorie entsprechen. Dies muss zu Beginn definiert sein und kann nach Projektstart nicht mehr angepasst werden. Auf Anfrage stellt CROWDIFY.NET den Projektinitiant:innen für die Bearbeitungsgebühr eine mehrwertsteuerkonforme Rechnung aus. Wird das Projektbudget nicht innert der Promotionsdauer erreicht, erfolgt eine Rückerstattung an die Booster durch CROWDIFY.NET innert maximal 2 Wochen, abzüglich einer allfälligen Bearbeitungsgebühr des Finanzdienstleisters. Für die Projektinitiant:innen fallen in diesem Fall keine Bearbeitungsgebühr an.


3. Vertrag zwischen Booster und Projektinitiant:innen

3.1 Als Gegenleistung ("Goodies") für die Zahlung des Boosters lassen Projektinitiant:innen Booster auf die eine oder andere Weise am mitfinanzierten Projekt teilhaben, beispielsweise durch Erwähnung im Abspann einer Film- oder Musikproduktion, Überreichung eines signierten Werkexemplars oder Teilnahme an einem gemeinsamen Anlass. Beim Boosten von steuerbefreiten Projekten können die Booster bei den Projektinitiant:innen eine Spendenbescheinigung anfordern, sofern im Projekt angegeben ist, dass die Projektinitiant:innen steuerbefreit sind. 

3.2 Der Vertrag über das Boosten eines Projekts und die entsprechende Gewährung von Goodies kommt ausschliesslich zwischen den Booster und den Projektinitiant:innen zustande, auf der Grundlage der Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen und der Projektbeschreibung der Projektinitiant:innenDie Projektbeschreibung hat den Projektbedingungen zu entsprechen. Der Vertrag zwischen Booster und Projektinitiant:innen ist auflösend bedingt. Er fällt bei nicht erfolgreicher Finanzierung dahin.

3.3 Booster erhalten kein Mitspracherecht bezüglich der Projekte. Projektinitiant:innen verpflichten sich aber im Vertrag mit dem Booster, ihr Projekt möglichst innert 18 Monaten nach erfolgreicher Finanzierung zu realisieren und interessierte Booster regelmässig über die Realisierung des Projekts zu informieren.


3.4 Damit die Projektinitiant:innen ihre vertraglichen Pflichten gegenüber den Boostern erfüllen können, ermächtigen die Booster CROWDIFY.NET, den Projektinitiant:innen nach erfolgreicher Finanzierung ihre Kontaktdaten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse) bekannt zu geben, es sei denn, die Booster haben gegenüber CROWDIFY.NET erklärt, auch gegenüber den Projektinitiant:innen anonym zu bleiben und entsprechend auf Goodies (bei karitativen Projekten auf eine Spendenbescheinigung) zu verzichten (vgl. Ziff. 4.3).


3.5 Name und Vorname der Projektinitiant:innen sind für alle Nutzer:innen auf crowdify.net jederzeit ersichtlich. Projektinitiant:innen ermächtigen CROWDIFY.NET zudem, potentiellen und tatsächlichen Boostern des jeweiligen Projekts auf Anfrage die weiteren Kontaktdaten (Adresse, E-Mail-Adresse) der Projektinitiant:innen bekannt zu geben, soweit dies zum Vertragsschluss mit den Projektinitiant:innen oder zur Vertragserfüllung geeignet ist.


4. Nutzung als Besucher:in und Booster


4.1 Die Nutzung von crowdify.net als Besucher:in und Booster ist kostenlos und erfolgt ohne Registrierung. Das Boosten erfolgt über die entsprechenden Schaltflächen auf crowdify.net und in jedem Fall unter Angabe von Name, Vorname und E-Mail-Adresse.


4.2 Booster können bei der Zahlung von Projektbeiträgen aus drei Stufen der Datenbekanntgabe auswählen.

(1) Booster können ihre Identität offenlegen. (öffentlich)
In diesem Fall erscheint neben der Höhe des einbezahlten Betrags Name und Vorname des Boosters. CROWDIFY.NET wird den Projektinitiant:innen die E-Mail-Adresse des Boosters bei erfolgreicher Finanzierung bekannt geben.

(2) Booster können ihre Identität für die Öffentlichkeit anonymisieren (Name nicht öffentlich)
In diesem Fall erscheint neben der Höhe des einbezahlten Betrags der Hinweis "anonym". CROWDIFY.NET wird den Projektinitiant:innen jedoch die E-Mail-Adresse des Boosters bei erfolgreicher Finanzierung bekannt geben.

(3) Booster können aber auch die Option des komplett anonymen Boostens wählen (Komplett anonym und ohne Goodie)
In diesem Fall erscheint neben der Höhe des einbezahlten Betrags der Hinweis "anonym". Es erfolgt auch bei einer erfolgreichen Finanzierung keine Weitergabe von Daten an die Projektinitiant:innen. Booster verzichten entsprechend auf die Gewährung von Goodies (bei karitativen Projekten auf eine Spendenbescheinigung).


4.3 Die Zahlung des von den Boostern gewählten Betrags erfolgt per TWINT, Kreditkarte, PostFinance Card / E-Finance oder PayPal. Eine Bearbeitungsgebühr des Finanzdienstleisters für Überweisungen geht im Falle einer Rückzahlung zulasten der Booster. Sie wird von dem von den Boostern einbezahlten Betrag abgezogen. Crowdify verwahrt die einbezahlten Beträge während der Promotionsdauer und bis zur Auszahlung bzw. Rückzahlung an die Projektinitiant:innen bzw. an die Booster entsprechend den Fristen und Konditionen gemäss Ziff. 2.2 hiervor. Zahlungen der von den Boostern gewählten Beträgen können bis 7 Tage nach der Zahlung zurückgefordert werden (support@crowdify.net). Dies hat jedoch mittelbare Auswirkungen auf den Erfolg des Projektes und sollte nur in Ausnahmefällen in Anspruch genommen werden. Nach der Auszahlung durch CROWDIFY.NET an die Projektinitiant:innen ist auf der rechtmässig von den Boostern geleisteten Zahlungen kein Chargeback mehr möglich.


4.4 Auszahlungen erfolgen auf das von den Projektinitiant:innen genannte Bankkonto. Rückzahlungen erfolgen durch Gutschrift auf das Konto der Booster auf dem ursprünglich gewählten Zahlungsweg. Eine allfällige Bearbeitungsgebühr des Finanzdienstleisters für Rücküberweisungen geht zulasten der Booster. Sie wird mit den von den Boostern einbezahlten Beträgen verrechnet.


5. Nutzung und Registrierung als Projektinitiant:innen


5.1 Die Nutzung von crowdify.net als Projektinitiant:innen ist nur mit Registrierung möglich. Die Registrierung als Projektinitiant:innen erfolgt über die entsprechenden Eingabefelder auf crowdify.net. Die Nutzer:innen akzeptieren zusätzlich zu diesen Nutzungsbedingungen die Projektbedingungen. Sie sind verpflichtet, alle Angaben vollständig und inhaltlich richtig zu machen.


5.2 Nach erfolgter Registrierung erhalten die Nutzer:innen per E-Mail eine Bestätigung mit Aktivierungslink und ihren Zugangsdaten, bestehend aus Benutzername und Kennwort ("Zugangsdaten") für ihren Zugang als Projektinitiant:in. Die Projektinitiant:innen müssen die Zugangsdaten anschliessend aktivieren. Zugangsdaten sind persönlich und nicht übertragbar. Projektinitiant:innen sind verpflichtet, diese jederzeit vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen.


5.3 Zum Starten eines Projekts ("Projekteingabe") müssen sich die Projektinitiant:innen mit ihren Zugangsdaten einloggen. Die Projekteingabe erfolgt über ein Online-Formular. Erforderlich sind Angaben zum Projekt sowie zur Person der Projektinitiant:innen (Kontaktdaten, Bankangaben, Formular für die Projekteinabe, Projektdaten, Projektvideo und -bilder, Projektbeschrieb, Projektbudget, Goodies, "Personen, Wissen, Talente, Material…", persönlicher Text). Die Projekteingabe kann in mehreren Etappen erfolgen. Die Projektinitiant:innen können den Stand der Projekteingabe speichern und müssen sich jeweils neu einloggen, um mit der Projekteingabe fortzufahren.


5.4 Nach vollständiger Projekteingabe und nochmaliger Überprüfung der Angaben geben die Projektinitiant:innen das Projekt frei zur Prüfung durch CROWDIFY.NET.


5.5 CROWDIFY.NET wird die Identität der Projektinitiant:innen sowie die Projekteingabe prüfen und das Projekt anschliessend nach eigenem Ermessen freigeben, zur Verbesserung zurückweisen oder ablehnen. CROWDIFY.NET kann die Identität der Projektinitiant:innen aber nicht mit absoluter Sicherheit feststellen. CROWDIFY.NET hat auch keinen Einfluss darauf, dass die Projektinitiant:innen die Beiträge tatsächlich zur Realisierung des Projekts einsetzen und steht nicht ein für die richtige Erfüllung des Vertrags zwischen Booster und Projektinitiant:innen.


6. Inhalte


6.1 CROWDIFY.NET bietet Boostern und Projektinitiant:innen, die Möglichkeit, Bilder, Texte, Video-Dateien ("Inhalte") bzw. Verknüpfungen damit auf crowdify.net zugänglich zu machen und solche Inhalte mit Inhalten auf anderen Websites (insb. Videoplattformen) oder Social-Network-Profilen zu verlinken.


6.2 Booster, die ihre Identität bekannt geben, sowie Projektinitiant:innen können ein eigenes Bild hochladen und/oder die Angaben zu ihrer Person mit dem eigenen Profil auf Facebook, Instagram, LinkedIn & Twitter, sowie mit ihrer eigenen Website verlinken. Projektinitiant:innen werben auf crowdify.net und allenfalls auf mit crowdify.net verlinkten Inhalten für ihr Projekt.


6.3 Nutzer:innen dürfen nur zulässige Inhalte zugänglich machen. Unzulässig sind insbesondere Inhalte, die Rechte von Dritten, insbesondere Immaterialgüterrechte (beispielsweise Urheberrechte oder Markenrechte) oder Persönlichkeitsrechte verletzen oder Straftatbestände (namentlich in den Bereichen Pornographie, Gewaltdarstellung, Rassismus und Ehrverletzung) erfüllen.


6.4 CROWDIFY.NET ist nicht verpflichtet zu einer aktiven Überwachung der Inhalte, die Nutzer:innen unter Inanspruchnahme ihrer Dienstleistungen auf crowdify.net zugänglich machen. CROWDIFY.NET behält sich aber vor, die Inhalte stichprobenweise zu prüfen und unzulässige Inhalte nach eigenem Ermessen zu entfernen. Eine Kontrolle erfolgt ausserdem auf Mitteilung einer dritten Person hin, wonach von den Nutzer:innen zugänglich gemachte Inhalte unzulässig seienBooster und Projektinitiant:innen ermächtigen CROWDIFY.NET, in solchen Fällen nach eigenem Ermessen die Kontaktdaten der Booster bzw. Projektinitiant:innenden Dritten zur direkten Verfolgung der geltend gemachten Ansprüche bekannt zu geben.


6.5 Mit der Eingabe bzw. dem Aufschalten von Inhalten räumen die Nutzer:innen CROWDIFY.NET ein unentgeltliches, nichtausschliessliches, zeitlich unbeschränktes und übertragbares Nutzungsrecht an den Inhalten ein. CROWDIFY.NET kann die Inhalte integral oder in veränderter Form, alleine oder in Kombination mit eigenen Inhalten zu Werbe- und Promotionszwecken auf crowdify.net sowie auf Websites und in Kommunikationsinstrumenten (z.B. Ron Orp’s Mail) ihrer Partner nutzen. Die Nutzer:innen bestätigen, dass sie sich vor der Eingabe bzw. der Aufschaltung der Inhalte vergewissert haben, dass sie über die daran allenfalls bestehenden Urheber-, Patent-, Marken- und Designrechte verfügen dürfen und dass durch die vertragsgemässe Verwendung keine Rechte Dritter verletzt werden.


6.6 Die Nutzer:innen stehen für die Rechtmässigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der von ihnen über crowdify.net zugänglich gemachten Inhalte ein. Sie verpflichten sich, CROWDIFY.NET von allen Ansprüchen Dritter im Zusammenhang mit von ihnen zu verantwortenden Inhalten freizuhalten, sofern CROWDIFY.NET die Nutzer:innen innerhalb von 20 Tagen von einem geltend gemachten Anspruch in Kenntnis setzt. Der zu ersetzende Schaden umfasst auch die Kosten einer sachgerechten rechtlichen Verteidigung von CROWDIFY.NET.


7. Gewährleistung und Haftung

7.1 CROWDIFY.NET erbringt ihre Leistungen sorgfältig und fachgerecht. Die Leistungen von CROWDIFY.NET werden über das Internet erbracht und CROWDIFY.NET kann keine Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit sowie die Fehlerfreiheit ihrer Leistungen übernehmen. Namentlich aufgrund notwendig gewordener Wartungsarbeiten, technischen Störungen, Betriebsstörungen und damit verbundenen Ausfällen kann es zu vorübergehenden Beeinträchtigungen oder Unterbrüchen der Leistungserbringung kommen. CROWDIFY.NET haftet nicht für die Folgen solcher Beeinträchtigungen oder Unterbrüchen der Leistungserbringung bzw. der Verfügbarkeit von crowdify.net.

7.2 CROWDIFY.NET haftet nur für ihre eigenen Leistungen. Nutzer:innen nehmen zustimmend zur Kenntnis, dass CROWDIFY.NET nicht kontrollieren kann, ob erfolgreich finanzierte Projekte auch tatsächlich durchgeführt werden und ob Projektinitiant:innen die zugesicherten Goodies richtig und vollständig an die Booster leisten. CROWDIFY.NET übernimmt hierfür keine Verantwortung. Für Vertragsverletzungen im Zusammenhang mit dem Vertrag zwischen Booster und Projektinitiant:innen haften ausschliesslich Booster bzw. Projektinitiant:innen, in keinem Fall aber CROWDIFY.NET.


7.3 Wegbedungen ist im Weiteren jegliche Haftung für Schäden, die aufgrund höherer Gewalt entstehen. Als höhere Gewalt gelten insbesondere hoheitliche Anordnungen und Zwangsmassnahmen, unvorhersehbare Systemausfälle, Unterbrechungen von Kommunikationsnetzwerken und andere Gründe für eine vorübergehende Unmöglichkeit der Leistungserbringung durch CROWDIFY.NET.


8. Datenschutz

Siehe unsere separaten Datenschutzrichtlinien.

 

9. Schlussbestimmungen


9.1 Sollten einzelne oder mehrere Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen nichtig oder ungültig sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht tangiert. Die nichtige oder ungültige Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der nichtig oder ungültig erklärten Bestimmung am nächsten kommt.


9.2 CROWDIFY.NET behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. Änderungen werden auf crowdify.net zugänglich gemacht und treten 30 Tage nach ihrem Aufschalten in Kraft.


9.3 Auf diese Nutzungsbedingungen und allfällige aus oder im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis zwischen CROWDIFY.NET und den Nutzer:innen entstehende Streitigkeiten ist ausschliesslich materielles Schweizer Recht anwendbar. Ausschliesslichen Gerichtsstand bilden die ordentlichen Gerichte am Sitz von CROWDIFY.NET. Alternativ ist CROWDIFY.NET berechtigt, die Nutzer:innen an deren Domizil zu belangen.

 



Zürich, Oktober 2021, Version 6.0

Hier geht es zur Version 5.0, Zürich, April 2018