Auf der Spur von Tayaro

Ein Film über Heimat, Flucht, Vater und Tochter

Initiatoren

Laura Zwyssig
Ghamkin Saleh
Andreas Schlegel
Paul Riniker

Projekt Übersicht

Der Roadmovie (CH-Kinofilm ca. 90') handelt von Bave Tayaro, einem syrischen Kurden, gesegnet mit 4 Frauen und 16 Töchtern. Er verlässt alles, um seinen einzigen Sohn Tayaro in Europa zu suchen. Unterwegs trifft er andere Familien, in welchen Töchter und Mütter einen hohen Stellenwert haben und erkennt, dass es grossen Respekt zwischen Mann und Frau gibt. Er lernt auch, wie viel Migranten verlieren, um den vermeintlichen Traum Europa zu finden.

Projektsprache wechseln /
27%
55'195 CHF
von 200'000 CHF
38
Tage
von 60 Tagen übrig
142
Booster
sind dabei!
Auf der Spur von Tayaro
Auf der Spur von Tayaro
Auf der Spur von Tayaro
Auf der Spur von Tayaro
Auf der Spur von Tayaro
Auf der Spur von Tayaro

Funding goals

  1. Etappe 1:

    110'000 CHF

    50% funded

    Mit CHF 110'000.- sind alle zwingenden Kosten für einen Dreh von 5 Wochen gedeckt. Damit bezahlen wir den Lohn von unverzichtbaren Profis wie Regieassistenz, Aufnahme- und Produktionsleitung, Kameramann, Ton/Licht, Kostüm und Schminke. Zudem sind die Reisespesen (Visa, Transport, Verpflegung und Übernachtung in einer Low-Budget Unterkunft) damit gesichert.

  2. Etappe 2:

    160'000 CHF

    0% funded

    Mit zusätzlichen CHF 50'000.- können wir den Hauptdarsteller/innen und Helfer/innen am Set einen kleinen Lohn und Entschädigung bezahlen.

  3. Zieletappe:

    200'000 CHF

    0% funded

    Mit weiteren CHF 40'000.- können wir auch den kleineren Rollen und Statist/innen eine kleine Gage bezahlen und haben etwas Geld für den Startschuss in die Post Production.

    Alles was wir über CHF 200'000.- einnehmen, fliesst in Gagen und die Post Production.

Bave Tayaro (Vater von Tayaro) lebt mit seiner Familie in der Stadt Qamishli, in der kurdisch-syrischen Region Roj Ava (im Nord-Westen Syriens).

Tayaro, sein einziger Sohn neben 16 Töchtern und 4 Ehefrauen, ist vor einiger Zeit ohne ein Wort verschwunden, vermutlich nach Europa, um sein Glück zu suchen. Zwei seiner Töchter haben sich, ohne die Einwilligung des Vaters einzuholen, freiwillig zur YPJ (kurdische Widerstandskämpferinnen) gemeldet. Das ist alles zu viel für das patriarchalische Selbstverständnis von Bave Tayaro. Er ist in seiner Ehre als Mann und Oberhaupt der Familie zutiefst verletzt.

Eines Tages ruft er alle Frauen und Töchter zusammen, um ihnen mitzuteilen, dass er alles verkaufe und nach Europa aufbreche, um seinen einzigen Sohn zu finden.

Seine Suche führt ihn auf den klassischen Flüchtlingsrouten von Syrien durch die Türkei, nach Griechenland, Italien und schlussendlich in die Schweiz.

Unterwegs trifft er andere Familien, in welchen Töchter und Mütter, für ihn ungewohnt, einen hohen Stellenwert haben und es grossen Respekt zwischen Mann und Frau gibt. Und er lernt auch, wieviel Migranten verlieren, um den vermeintlichen Traum Europa zu finden.

Seine Reise lehrt ihn, stolz auf seine Töchter zu sein.
Auf der Spur von Tayaro
Auf der Spur von Tayaro
Das Hauptthema des Filmes ist der Stellenwert der Frau in vielen Kulturen.

Während im kurdischen Roj Ava viele junge Männer nach Europa abgehauen sind, haben die Frauen eine Widerstandsarmee aufgebaut (YPJ) und für ihre Heimat gegen die Terrormiliz ISIS gekämpft.

Mit der Figur Belaliz, einer aufgeweckten, selbstbewussten jungen kurdischen Frau ist der perfekte Gegenpool zum patriachalischen Bave Tayaro gesetzt. Die zwei verschiedenen Charaktere reisen eine Zeit lang gemeinsam und erleben gefährliche Situationen und persönliche Konflikte.

Belaliz zeigt dabei immer wieder eigenständiges Denken und Meinungen sowie grosses Wissen. Trotzdem zollt sie Bave Tayaro jederzeit Anstand und Respekt. Und obwohl er wiederholt bereit ist, sie für seine eigenen Ziele einfach im Stich zu lassen und er sich durch sein Handeln und Denken in schwierige Situationen bringt, hilft sie ihm regelmässig wieder daraus heraus.
Auf der Spur von Tayaro
Auf der Spur von Tayaro
Durch den Protagonisten Bave Tayaro erkennt man die Schwierigkeiten, mit welchen Migranten auf dem Weg in das "gelobte" Land Westeuropa konfrontiert werden.

Viele, die freiwillig ihre Heimat auf der Suche nach einem besseren Leben in Westeuropa verlassen haben, haben ihr Glück nicht gefunden.

Regisseur und Drehbuchautor Ghamkin kann aus eigener Erfahrung berichten und erinnert sich an die Anfangszeiten, in welchen er seine Familie schmerzlich vermisste: "Es ist so, als würde man einen Baum entwurzeln und wo anders einpflanzen. Er blüht nicht in voller Fülle."

Aus dieser persönlichen Erfahrung heraus will Ghamkin andere Syrer sensibilisieren, denn es ist ihnen meist nicht bewusst, wie viel Verlust das vermeintliche Paradies Europa für viele von ihnen bedeuten wird.
Auf der Spur von Tayaro
Ghamkin konnte aus eigenen finanziellen Mitteln 2019 bereits den ersten Teil des Filmes, der in Syrien spielt, drehen.

Dieses Filmmaterial wollen wir Euch gerne in Form eines Teasers zeigen!
Auf der Spur von Tayaro
Auf der Spur von Tayaro
Für alle, die noch mehr wissen wollen - hier eine Reportage aus dem SRF-Dokfilm "Reporter"
Wohlwollende Freunde und sein engstes Umfeld erzählen, warum Gham diesen Film machen soll.
Laura Zwyssig
Laura Zwyssig
Baden, CH
Power-Up und BackOffice

Das Rampenlicht steht mir nicht, dafür macht mir frischer Wind überhaupt nichts aus! In den meisten Projekten, die ich bisher begleiten durfte, plane ich im Hintergrund. Dabei koordiniere ich viele Dinge, rede mit vielen Leuten und stelle seeehr viele Fragen. Es macht mir Spass mich für wertvolle Projekte einzusetzen und ich engagiere mich immer für Power. Es freut mich sehr, dass Andy mich angefragt hat, bei diesem Projekt mitzumachen!

Ghamkin Saleh
Ghamkin Saleh
Schlieren , CH
Regisseur und Drehbuchautor

Nur wenn ich Filme drehe, lebe ich. Das Filmemachen ist meine Leidenschaft und ich liebe es mit Herz und Seele. Als Regisseur und Drehbuchautor des Filmes ist es mir ein Anliegen, dass ich alle beteiligten Personen finanziell entlöhnen darf. Meine Projekte habe ich bisher immer aus eigener Kraft finanziert, doch der zweite Lockdown zwang mich leider in die Knie. Ich hoffe deshalb, dass mir Crowdify hilft, wieder meiner Leidenschaft nachzugehen.

Andreas Schlegel
Andreas Schlegel
Langnau a.A., CH
CoAutor und rechte Hand

Vor über 20 Jahren bin ich auf der Suche nach einem Coiffeur per Zufall in die Eröffnungsfeier von Ghams erstem Coiffeursalon im Kreis 5 hereingeplatzt. Gham ist mit einem grossen Lachen auf mich zugekommen und hat gefragt, ob ich Haare schneiden wolle. Er behauptete steif und fest, der erste Kunde bringe Glück. Natürlich hat er mir den Haarschnitt (inklusive Publikum) geschenkt.

Ob ich ihm Glück gebracht habe, weiss ich nicht, aber auf jeden Fall ist über die Jahre eine tiefe Freundschaft entstanden. Ich unterstütze Gham inzwischen weit über die sprachlichen Barrieren hinaus. Wir haben gemeinsam schon mehrere Drehbücher geschrieben und inzwischen teile ich auch seine Faszination zum Filmemachen. Meine Hauptmotivation ist unsere Freundschaft, und alles, was ich ihm gebe, kommt tausendfach von ihm zurück. Ich wünsche mir für Gham, dass er seinen Traum erfüllen kann. Dieser Film wird Erfolg haben, bitte unterstützt uns dabei.

Paul Riniker
Paul Riniker
Zürich, CH
Berater, Supervisor

Ghamkin schneidet mir nicht bloss seit vielen Jahren die Haare, er bereichert mein Leben mit seiner Gastfreundschaft und seinem Ideenreichtum. Wir haben schon an etlichen Projekten zusammen getüftelt, und ich staune immer wieder über seine Menschenkenntnis und seine Fantasie. Die Filmidee mit dem Kurden, der seinen Sohn in Europa sucht und sich schliesslich bewusst wird, was er an seinen Töchtern hat und zu ihnen heimkehrt, fasziniert mich. Ich möchte, dass Gham diesen Film realisieren kann, damit ich mich mit möglichst vielen Menschen im Kino von ihm berühren lassen kann.

News

Danke, danke und nochmals danke!

Danke, danke und nochmals danke!

. Publish by Initiator.
🤩 WOW Vor 10 Tagen haben wir unser Projekt auf Crowdify gestartet und nun haben wir bereits 34% des ersten E...
🤩 WOW Vor 10 Tagen haben wir unser Projekt auf Crowdify gestartet und nun hab...

Boost

Populäre Goodies

Auf der Spur von Tayaro

CHF 50

Filmfan

unbeschränkt verfügbar

Auf der Spur von Tayaro

CHF 100

Superfan

unbeschränkt verfügbar

Auf der Spur von Tayaro

CHF 200

Megafan

unbeschränkt verfügbar

News

Danke, danke und nochmals danke!

Danke, danke und nochmals danke!

. Publish by Initiator.
🤩 WOW Vor 10 Tagen haben wir unser Projekt auf Crowdify gestartet und nun haben wir bereits 34% des ersten E...
🤩 WOW Vor 10 Tagen haben wir unser Projekt auf Crowdify gestartet und nun hab...

Booster

Sileman & Diana
A
RR
A
H. Yaprak
A

Alle Projekte auf Crowdify sehen

Kategorie Film & Video
Standort Zürich