Upcycling mit Herz

Ein neues Leben für Hoteltextilien

Atelier Blyss
Atelier Blyss Luzern, CH

Projekt Übersicht

Bereits vorhandenen Textilien aus der Hotellerie, die für Gäste nicht mehr benötigt werden, hauchen wir mit dem Upcycling-Projekt neues Leben ein. In Zusammenarbeit mit den zwei sozialen Organisationen, IG Arbeit Luzern und Social Fabric aus Zürich, entsteht eine einzigartige Kollektion aus Kleidern und Accessoires. Mit deiner Hilfe machen wir Mode nicht nur zirkulärer, sondern unterstützen gleichzeitig sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten.

Projektsprache wechseln /
57%
14'405 CHF
von 25'000 CHF
5
Tage
von 50 Tagen übrig
114
Booster
sind dabei!
Upcycling mit Herz
Upcycling mit Herz
Upcycling mit Herz
Upcycling mit Herz
Upcycling mit Herz
Upcycling mit Herz

Funding goals

  1. Etappe 1:

    15'000 CHF

    96% funded

    Mit diesem Betrag sind die Grundkosten für die Produktion gedeckt und der Launch Event kann im kleinen Rahmen stattfinden.

  2. Etappe 2:

    20'000 CHF

    0% funded

    Neben der Produktion können wir den Launch Event im grossen Rahmen wie ursprünglich gewünscht durchführen inkl. Kreativworkshop, Catering etc.

  3. Zieletappe:

    25'000 CHF

    0% funded

    Wir können alle restlichen Zusatzkosten abdecken, das gesamte Projekt problemlos umsetzen und einen kleinen Teil unserer investierten Zeit finanzieren.

Durch kreative Handwerkskunst entstehen aus nicht mehr benutzten aber noch hochwertigen Materialien – Frottee, Bettwäsche usw. aus Hotels und Apartments – einzigartige Loungewear-Sets, Taschen, Ponchos und Accessoires, die nicht nur stilvoll sind, sondern auch eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Produkten bieten. Durch die Aufwertung bleiben die Stoffe länger im Umlauf und es werden riesige Mengen an Ressourcen gespart, die für die Herstellung von neuem Stoff benötigt werden würden.

Was unser Projekt besonders macht, ist die Zusammenarbeit mit zwei bedeutenden sozialen Organisationen, welche diese einzigartigen Stücke herstellen werden. Diese Organisationen setzen sich leidenschaftlich für die berufliche Integration von beeinträchtigten Menschen, Menschen mit Behinderungen und Menschen mit Fluchthintergrund ein. Durch diese Kooperation schaffen wir nicht nur faszinierende Produkte, sondern fördern auch die gesellschaftliche Teilhabe für Menschen, die oftmals an den Rand der Gesellschaft geschoben werden.

Mit deiner Hilfe können wir die Finanzierung der ersten Upcycling-Kollektion sicherstellen und die Kosten für Produktion, zusätzliche Materialien, sowie den Launch Event decken.

Sei Teil dieses Textil-Abenteuers und hilf uns dabei, aus alten Stoffen neue Träume zu weben. Deine Unterstützung macht den Unterschied!

Mehr Infos zum Projekt findest du hier: www.atelier-blyss.com
Die IG Arbeit wurde 1984 als Verein mit Sitz in Luzern gegründet. Hauptsächlich Personen mit psychischen Beeinträchtigungen, Stellensuchende und Sozialhilfebeziehende finden hier eine Tagesstruktur, Arbeit, Unterstützung sowie individuelle Förderung und Beratung. Im Auftrag von Bund, Kanton und Gemeinden bietet die IG Arbeit feste Arbeitsplätze für über 400 Menschen mit einer Leistungsbeeinträchtigung sowie rund 90 Abklärungs-, Ausbildungs- und Trainingsplätze intern in den eigenen Betrieben und bei Arbeitgebern in der freien Wirtschaft an.

Die IG Arbeit führt Werkstätten, Gastronomiebetriebe mit Catering, ein Seminarhotel, die Hauswirtschaft, das Facility Management, die Auftragsbörse, den BüroService, das Luzerner Brockenhaus, den Tiny Store, die Grünabfuhr, Konfektionierung und Versand sowie eine breite Palette an Eingliederungsmassnahmen in deren Betrieben oder der freien Wirtschaft.

Die Mitarbeitenden haben die Möglichkeit in wohlwollenden Teams und nahe am 1. Arbeitsmarkt tätig zu sein. Dabei werden sie individuell von kompetenten Fachpersonen begleitet. Ergänzt wird das Mitarbeiterangebot mit Beratungen, Weiterbildungen, Peer-Arbeit und diversen Anlässen. Die IG Arbeit ist sozial und wirtschaftlich ausgerichtet.

www.igarbeit.ch
Upcycling mit Herz
Social Fabric ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation mit Sitz in Zürich, die ein Community-Nähatelier betreibt und sich für die Arbeitsintegration und Ausbildung von Menschen mit Fluchthintergrund in der Schweiz einsetzt. Durch ein ganzheitliches Ausbildungsprogramm und eine Vielzahl von sozialen Gemeinschaftsaktivitäten, die sich um nachhaltiges Handwerk und Textilien drehen, verwirklicht Social Fabric ihre Mission. Dabei stehen Werte wie Nachhaltigkeit, Respekt und Gemeinschaft stets im Mittelpunkt ihres Handelns.

www.socialfabric.ch
Upcycling mit Herz
Upcycling ist eine Form des Recyclings, aber der Unterschied liegt in der Art und Weise, wie das Material wiederverwendet wird. Beim Recycling werden Materialien oft in ihre Grundbestandteile zerlegt, z.B. wird eine Glasflasche geschmolzen und zu neuem Glas verarbeitet, um daraus eine neue Flasche oder ein anderes Glasprodukt herzustellen, während beim Upcycling alte oder gebrauchte Produkte in etwas Wertvolleres oder Nützlicheres umgewandelt werden, ohne dass sie zuvor in ihre Grundbestandteile zerlegt werden müssen. Anders als beim Recycling kommt es beim Upcycling also zu einer stofflichen Aufwertung. Der Lebenszyklus („cycle“) eines Rohstoffs oder Gegenstands wird durch eine Aufwertung („up“) verlängert.
Upcycling mit Herz
Laut der «Better Cotton Initiative», die sich auf die Daten des «Cotton Advisory Committee» (ICAC) beziehen, wird für die Produktion von 1 kg feinster Baumwollfaser, was in etwa einem T-Shirt entspricht, weltweit durchschnittlich 1’931 Liter Bewässerungswasser und 6’003 Liter Regenwasser verbraucht werden.* Die knapp 2’000 Liter Bewässerungswasser entsprechen ca. 13 gefüllten Badewannen.

Dabei handelt es sich um einen globalen Durchschnitt. Dies ist wichtig zu erwähnen, da die Informationen, welche man zum Wasserverbrauch für die Herstellung von Baumwolle online findet, teils sehr kontrovers sind. Dies liegt daran, dass der Wasserverbrauch je nach Region sehr unterschiedlich ausfallen kann.

*Quelle: bettercotton.org
Sobald unsere neuen Kleider und Accessoires produziert sind, werden wir einen Launch Event veranstalten. An diesem besonderen Tag wirst du zu den Ersten gehören, die die brandneuen Stücke anprobieren und kaufen können.

Doch das ist noch nicht alles! Wir haben einen aufregenden Kreativworkshop für dich geplant – worum es genau geht, bleibt vorerst eine Überraschung 😉

Für Verpflegung und Getränke wird selbstverständlich gesorgt. Geniesse eine gemütliche Atmosphäre, tausche dich mit anderen Gästen aus und freue dich auf inspirierende Gespräche über Nachhaltigkeit und Upcycling.

Unser Ziel ist es, einen Community-Anlass zu schaffen, bei dem sich die Gäste austauschen und inspirieren können. Dieser Event ist unsere Art, den Spender*innen des Crowdfundings zu danken und gemeinsam eine unvergessliche Zeit zu erleben.

Spender*innen, die mindestens 100 CHF gespendet haben, erhalten kostenlosen Eintritt zum Event. Für alle anderen wird es einen kleinen Eintrittspreis geben.

Das Datum für den Event wir noch bekanntgegeben, voraussichtlich wird es im Spätsommer stattfinden.

Wir freuen uns jetzt schon auf dich!
Atelier Blyss
Atelier Blyss
Luzern, CH

Atelier Blyss wurde 2022 von den zwei Freundinnen Tania und Romaine ins Leben gerufen mit dem Ziel nachhaltige Mode zugänglich und erstrebenswert zu machen, sowie die Menschen für einen bewussteren, achtsameren Umgang mit Fashion und dem täglichen Leben zu begeistern.

Bisher besteht unser Sortiment ausschliesslich aus neu hergestellten Produkten aus Bio-Baumwolle oder recycelten Materialien, die wir seit 2023 in einer kleinen Manufaktur in Nordportugal mit integrierter Produktionskette fair produzieren lassen. Nachhaltigkeit ist einer unserer zentralen Werte und wir haben uns Gedanken darüber gemacht, wie wir auf ökologischer, wie auch auf sozialer Ebene einen bedeutsameren Einfluss haben können. So entstand die Idee, zusätzlich zu den nachhaltig neu hergestellten Stücken, das Upcycling Projekt zu etablieren.

Bei Atelier Blyss sind wir davon überzeugt, dass fair hergestellte Kleidung viel im Gutes bewirken kann und sind engagiert, mit unserer Marke einen positiven Einfluss auf die Umwelt und unser Umfeld auszuüben.

Romaine Imboden
Romaine Imboden
Horw, CH
Co-Founder

Nach meiner Ausbildung in der Gastronomie im Wallis zog es mich weg vom Tourismus nach Luzern an den Gestalterischen Vorkurs und anschliessend ans Filmstudium an der HSLU.

Obwohl ich mich damals für die Hotelfachausbildung entschieden habe, anstelle der Lehre als Bekleidungsgestalterin, ist meine Faszination für Fashion nie wirklich verschwunden.

So kam es, dass ich gemeinsam mit Tania 2022 nebenberuflich das Modelabel Atelier Blyss gründete. Seither ist viel passiert und ich durfte auf dem Weg schon vieles lernen. Mit dem Upcycling-Projekt geht ein Traum in Erfüllung, der schon länger in uns schlummert und ich freue mich riesig auf die Zusammenarbeit mit den wunderbaren Menschen der beiden Organisationen.

Tania Biland
Tania Biland
Charmey, CH
Co-Founder

Ich bin von Natur aus neugierig und hatte das Glück, mit vielen verschiedenen Aktivitäten und Disziplinen aufzuwachsen. Diese bunte Mischung aus Kunst, Sport, Studium und Projekten hatte für mich nur ein Ziel: ständig zu lernen und mich weiterzuentwickeln, damit ich mein Wissen und meine Kreativität einsetzen kann, um meine Werte zu verkörpern.

Das Thema Umweltschutz und Menschenrechte beschäftigt mich seit meinem 8. Lebensjahr tief und so habe ich schon früh künstlerische Projekte ins Leben gerufen, die darauf abzielen, Gelder für Wohltätigkeitsorganisationen zu sammeln.

Ich begriff, dass Unternehmertum die Kraft hat, etwas zu bewegen, und entschied mich daher für das Studium Design Management International an der HSLU, wo ich Romaine kennenlernte.

Gemeinsam erkannten wir schnell die ökologischen und ethischen Herausforderungen der Modeindustrie und beschlossen mit Atelier Blyss eine verantwortungsvolle Marke zu gründen.

Heute stehen wir an einem Wendepunkt dieses grossartigen Abenteuers. Ich bin extrem begeistert von der Idee, unsere Marke zu einem Kreislaufmodell weiterzuentwickeln und dabei mit unglaublichen sozialen Organisationen zusammenzuarbeiten.

News

Es gibt neue Goodies (und sie sind sehr cool)

Es gibt neue Goodies (und sie sind sehr cool)

. Publish by Initiator.
Liebe Freunde, wir brauchen euch :) Es bleiben noch knapp 17 Tage, um unser Crowdfundingziel zu erreichen. Wir ...
Liebe Freunde, wir brauchen euch :) Es bleiben noch knapp 17 Tage, um unser Crow...
Juni 21
2024

Kurz vor dem ersten Etappenziel

. Publish by Initiator.
Liebe Booster*innen 21 Tage sind vorüber und dank eurer Unterstützung sind bereits 46% des Endzielbetrags zusamm...
Liebe Booster*innen 21 Tage sind vorüber und dank eurer Unterstützung sind bereits...

Boost

Populäre Goodies

Upcycling mit Herz

CHF 100

Exklusiver Launch-Pass

unbeschränkt verfügbar

Upcycling mit Herz

CHF 50

Wohlriechendes Dankeschön Set

unbeschränkt verfügbar

Upcycling mit Herz

CHF 75

Walliser Wellness Paket

unbeschränkt verfügbar

News

Es gibt neue Goodies (und sie sind sehr cool)

Es gibt neue Goodies (und sie sind sehr cool)

. Publish by Initiator.
Liebe Freunde, wir brauchen euch :) Es bleiben noch knapp 17 Tage, um unser Crowdfundingziel zu erreichen. Wir ...
Liebe Freunde, wir brauchen euch :) Es bleiben noch knapp 17 Tage, um unser Crow...

Booster

A
A
A
nl
RH
IB

Alle Projekte auf Crowdify sehen

Standort Luzern

Nachhaltigkeit