Crowdified! Dieses Projekt wurde am 19. Februar 2020 erfolgreich finanziert. Danke an all die 34 Boosters, die dies möglich gemacht haben!!

Mama Ritas help

Rita's help for street children, Philippines

Rita Theresia Schneider
Rita Theresia Schneider Aveiras de Cima, PT

Projekt Übersicht

Ich helfe Strassen- und Waisenkindern auf den Philippinen. An der Armut kann ich nicht viel ändern, aber einigen Kindern, ohne ihre Stigmas ein gutes Leben zu ermöglichen. Viele werden, oft weil Vitamine, z.B. Folsäure, in der Schwangerschaft fehlen mit offenem Rücken (Spina Bifida) oder einer Gaumen-Lippen-Spalte geboren. Solche Kinder fallen dann dem Aberglauben zum Opfer, vom Teufel besessen zu sein. Sie brauchen unsere Hilfe, BITTE!

Projektsprache wechseln /
119%
5'995 CHF
von 5'000 CHF
 
Crowdified
Hurra!
34
Booster
sind dabei!
Mama Ritas help
Mama Ritas help
Mama Ritas help
Mama Ritas help
Mama Ritas help
Mama Ritas help
Mama Ritas help
Mama Ritas help
Mama Ritas help
Mama Ritas help
Mama Ritas help
Mama Ritas help
Wir brauchen keinen Luxus, wir duschen draussen, nur geschützt durch einen Plastikvorhang, pumpen Wasser aus einem Brunnenloch, waschen auch unsere Kleider so. Das ist in Ordnung, wir akzeptieren das. Die persönliche Hygiene ist uns aber sehr wichtig, auch dass das Haus immer sauber ist. Es steht im Wasser, damit Mäuse, Schlangen und andere Viecher keine Möglichkeit haben ins Haus zu gelangen. Wöchentlich muss dieses Wasser gereinigt werden. Auch wenn sie noch so arm sind, auch diese Kinder haben das Recht Spass zu haben. Wie Sie auf den Video sehen, ist das so.
Die meisten Kinder sind jetzt gesund, aber die die mit einer offenen Gaumen-Lippen-Spalte oder einem offenen Rücken geboren werden, haben diese Freude nicht. Ihnen müssen wir helfen. Bitte, bitte, machen Sie es möglich, dass diese gebranntmarkten Kinder nicht im Aberglauben, vom Teufel bestraft worden zu sein, leben müssen. Im Namen aller Kinder danke ich Ihnen von Herzen. MARAMING SALAMAT PO!
Bitte besuchen Sie meine Website unter: ritas-home.com
Mama Ritas help
Mama Ritas help
Wenn ein Kind z.B. mit einer Lippen-Gaumen-Spalte, einem offenen Rücken, oder sonst einer Behinderung geboren wird, herrscht in vielen Familien noch immer die Angst davor, vom Teufel bestraft worden zu sein. Solche Kinder werden dann oft gleich nach der Geburt "entsorgt", zum Beispiel in den Abwassergulli geworfen, oder in einem Abfallhaufen versteckt, wo sie dann elendliglich sterben. Zum Glück bringen aber einige Mütter auch, ihre so "verstümmelten" Kinder zu uns. Keine Schule will solche Kinder aufnehmen, weil auch viele Schulleiter und Lehrer noch an das: "diese Kinder sind vom Teufel besessen" glauben und sie "angesteckt" werden.
Wir kümmern uns. Sobald die Babies 5 Kilogramm schwer und sie bei stabiler Gesundheit sind, kann die erste Operation stattfinden. Die Babies können oft ja nicht richtig schlucken, sie brauchen Spezialnuckel oder müssen mit einem Löffelchen gefüttert werden.
Schauen Sie sich die Bilder an, die, die die erste OP schon hinter sich haben, sehen doch schön ganz hübsch aus. Danach sind weitere Anpassungsoperationen nötig und mit etwa 9 oder 10 Jahren dann die letzte, fast kann man es Schönheitsoperation, nennen. Dann sieht man diesen Kindern meistens fast nichts mehr an, es bleibt höchstens eine ganz dünne Narbe.
Damit wir unsere Kinder operierten lassen können, brauchen wir IHRE HILFE. Bitte, bitte, ermöglichen Sie es uns, dass diese Kinder zur Schule gehen und später eine Familie gründen können. Ohne Angst, ohne Ausgrenzung.
Wir tun alles, damit diese Kinder glücklich aufwachsen. Wir lieben jedes unserer Kinder, machen was möglich ist. Aber ohne Hilfe schaffen wir nicht alle Hürden.
Besuchen Sie bitte meine Website: ritas-home.com. Dort können Sie über unsere Arbeit mehr erfahren.


Mama Ritas help
Mama Ritas help
Viele Mädchen die ihre Babies bei uns abgeben, oder gar vor unserer Türe in der Nacht ein Kind gebären, wurden vergewaltigt. Oft geschehen diese Gewalttaten innerhalb der Familie. Die Mädchen wissen oft gar nicht, dass sie schwanger sind. Wir hatten vor Kurzem einen solchen Fall. Ein etwa 14jähriges Mädchen kommt in Begleitung einer Frau, blutüberströmt zu uns, wirft uns fast, ihr Kind in die Arme und läuft davon. Die Frau sagte sie hätte das Mädchen auf dem Gehsteig getroffen. Das Mädchen habe nur gesagt, dass sie einen heftigen Schmerz gespürt habe, und dann das "Zeug" da bei ihr unten rausgefallen sei.
Kurz darauf wurde uns die junge Mutter zurück gebracht, sie ist auf der Strasse zusammengebrochen. Wir haben sie ins Krankenhaus gebracht, die kleine Bella (Bild 1, Bella einen Tag alt) bleibt bei uns und um die Mutter kümmern wir uns im Waisenhaus. Beide haben das Recht in Sicherheit zu überleben. Vielleicht gelingt es uns, die beiden in ihre Familie zurückzubringen, vorausgesetzt jedoch die beiden sind dort an Leib und Leben sicher, dann werden sie im "Family care Project" betreut. Oder sie bleiben bei uns, die Mutter kann dann, wahrscheinlich zum ersten Mal in ihrem Leben die Schule besuchen.
Auch die Mutter der beiden Zwillinge (Bild 2) hat ein schreckliches Schicksal erlitten. Sie wurde als 12jährige von ihrem eigenen Vater missbraucht. Das Mädchen wurde von ihrer Mutter zu uns gebracht, damit wir ihrer Tochter helfen und zwischen den Zeilen bat sie uns die Kinder "verschwinden" lassen! Wir helfen, damit diese Kindermütter ihre Trauma einigermassen akzeptieren lernen.
Sehen Sie bitte auch in meiner website: ritas-home.com was wir für solche jungen Menschen tun können. Mit unserer und IHRER Hilfe können diese Kinder in eine sichere Zukunft blicken.
Mit dem neuen Gesetz werden Vergewaltiger für 10 Jahre ins Gefängnis gesteckt, falls sie erwischt werden! Das ist gut, aber die Mädchen leiden ihr Leben lang. Wir müssen ihnen helfen. Bitte, legen Sie Hand an; an ihr Portemonnaie - jeder Franken/Euro hilft.
Sie können in beiden Währungen spenden, falls Sie Euro verwenden möchten, finden Sie die Bankangaben auf der englischsprachigen Seite. Haben Sie vielen, herzlichen Dank für Ihre Hilfe.

Mama Ritas help
Mama Ritas help
Fast jedes Haus wurde vor einigen Jahren während eines heftigen Sturmes zerstört. Wir haben geholfen, einfache Häuser, mit I-Tong-Steinen wieder aufzubauen. Jede Hand wurde gebraucht. Auch ich habe beim Sandsieben geholfen und trotz der Tragödie Spass gehabt zu sehen, wie das Quartier wieder entsteht.
Rita Theresia Schneider
Rita Theresia Schneider
Aveiras de Cima, PT
Midwife (in pension)

In den 80er Jahren habe ich, mit meiner Familie, in Asien gewohnt. Seither helfe ich Strassen- und Waisenkindern auf den Philippinen. Wir haben hungrige Kinder, ohne Kleider, Verpflegung und Unterkunft gesehen. Mit T-Shirts, Hosen, Bücher, Farbstifte und einen Teller Reis begann die Hilfe für die ärmsten der Armen. Mit dieser kleinen Geste wurde ein Haus, wo die Kinder Schutz und Liebe erfahren.

Bei den babies haben wir einige mit schweren Gesichtsdeformationen. Diese resultieren oft von fehlender Fohlsäure kann aber auch eine Vitamin A-Überdosierung sein. Diese Kinder müssen operiert werden, damit sie ihre Zukunft nicht gebranntmarkt oder "vom Teufel besessen" verbringen müssen. Wir brauchen Ihre Hilfe, bitte!

Vielen herzlichen Dank

Bitte besuchen Sie meine Website: ritas-home.com

News

Nur ein bisschen Sturm

Nur ein bisschen Sturm

. Publish by Initiator.
Liebe Sponsoren Danke von ganzem Herzen für Eure Unterstützung. Leider hatte ich letzte Woche keine Internetverbi...
Liebe Sponsoren Danke von ganzem Herzen für Eure Unterstützung. Leider hatte ich le...
DANKE VIELMALS

DANKE VIELMALS

. Publish by Initiator.
Den beiden anonymen Spendern sagen wir ebenfalls MARAMING SALAMAT PO - DANKE TAUSENDMAL Vertei...
Den beiden anonymen Spendern sagen wir ebenfalls MARAMING SALAMAT PO - DANKE...

Populäre Goodies

Mama Ritas help

CHF 20

Ein Schmuck für ein Schmuckstück

Mama Ritas help

CHF 50

Mail mit Bilder

News

Nur ein bisschen Sturm

Nur ein bisschen Sturm

. Publish by Initiator.
Liebe Sponsoren Danke von ganzem Herzen für Eure Unterstützung. Leider hatte ich letzte Woche keine Internetverbi...
Liebe Sponsoren Danke von ganzem Herzen für Eure Unterstützung. Leider hatte ich le...

Booster

A
A
A
A
A
A

Alle Projekte auf Crowdify sehen