Crowdified! Dieses Projekt wurde am 12. Juni 2020 erfolgreich finanziert. Danke an all die 58 Boosters, die dies möglich gemacht haben!!

Berner retten Gemüse!

Verteilung von Gemüse - Förderung von Kleinproduzenten

FSE Food Save Emmental
FSE Food Save Emmental Trubschachen, CH

Projekt Übersicht

Seit zwei Jahren gibt es den Verein Food Save Emmental. Im Gemüsekeller verteilen wir gerettetes Gemüse und Früchte aus Überschussproduktion und lokalen Kleinproduzenten. Die Abholstandorte sollen einen Nutzen für die gesamte Gesellschaft bringen. Der Quartier-laden erlebt das Comeback, bringt Lebendigkeit und verbindet. Um weiterhin Gemüse und Früchte zu verteilen benötigen wir ein geräumiges Gemüseauto. Wir sind auf deine Hilfe angewiesen!

33%
8'001 CHF
von 24'000 CHF
 
Crowdified
Hurra!
58
Booster
sind dabei!
Berner retten Gemüse!
Berner retten Gemüse!
Berner retten Gemüse!
Berner retten Gemüse!
Berner retten Gemüse!
Berner retten Gemüse!

Funding goals

  1. Etappe 1:

    8'000 CHF

    100% funded

    Vielen herzlichen Dank!
    Wenn wir das erste Etappenziel erreichen, können wir uns ein einfaches Gemüsefahrzeug realisieren.

  2. Etappe 2:

    16'000 CHF

    0% funded

    Ein grosses Dankeschön an Euch alle!
    Wenn wir das zweite Etappenziel erreichen, können wir ein nachhaltiges Gemüsefahrzeug realisieren. Teilen macht Freude! :-) Den Vereinsmitglieder steht das Fahrzeug zum Selbstkostenpreis zur Verfügung.

  3. Zieletappe:

    24'000 CHF

    0% funded

    Vielen herzlichen Dank! Ihr macht es möglich!

    Die Gemüsekeller Standorte können fertig eingerichtet werden.
    Wir benötigen Preisschilder, Gemüsekisten, Waagen, umweltfreundliches Verpackungsmaterial für die Kunden, Innneneinrichtungen im Gemüsekeller etc. Die Gemüsekeller Standorte dürfen heimelig und mit viel Liebe gestaltet werden. Wir freuen uns darauf. Dank eurer Hilfe macht ihr es möglich weitere Gemüsekeller Standorte aufzubauen.

Der Gemüsekeller ist ein Verteiler von Gemüse und Früchte direkt im Wohnquartier. Der Standort ist in einem Keller welcher von Privat oder Gemeinde zur Verfügung gestellt wird. Der Gemüsekeller hatte seine Geburtsstunde in Langnau im Emmental und es gibt ihn seit drei Jahren.

Das Angebot im Gemüsekeller besteht aus der Grundversorgung von Gemüse und Obst in Bio Qualität. Jeden Monat laufen eine halbe Tonne Gemüse und Früchte durch unseren Kellerladen in Langnau. 50-80% davon ist „gerettetes Essen“, also Überschuss oder unförmige Gemüse von Grossverteilern. Wenn möglich werden wir von regionale Produzenten beliefert.

Wir fördern die Konsumenten Produzenten Vernetzung, Kleinbauern können ihre Ware zu einem guten Preis weitergeben. Grosse Hausgärten und Bauerngärten, Pflanzungen beliefern den Gemüsekeller mit Gemüse oder Früchte. Wir beliefern auch ein Restaurant und eine Institution.
- Konsumenten-Produzenten Vernetzung
Die Produzenten bringen das Gemüse/Fürchte direkt an den Standort, bzw. Verteiler. Durch die persönliche Einführung entsteht ein Kontakt, der Konsument kennt den zurückgelegten Weg vom Gemüse

- Die Lebensmittel näher zu den Menschen bringen
Der Standort befindet sich im Wohnquartier, gleich um die Ecke erreichbar. Die AbholerInnen erleben die Verteilung vom Gemüse unmittelbar, da sie im Lager einkaufen

- Nahrungsverteilung mit reduziertem Zwischenhandel
Food Save Emmental ist ein nicht gewinnorientierter gemeinnütziger Verein. Durch den kurzen Weg vom Gemüse zum Verbraucher werden die Kosten gering gehalten

- Über und Ausschussverwertung von Gemüse und Früchten
Im Konzept Gemüsekeller hat es Platz für unförmige Gemüse, oder auch überlagerte Waren. Durch den Newsletter-Verteiler können viele Menschen erreicht werden, wenn grosse Überschüsse anfallen

- Faire Preise für Produzenten und Konsumenten
Der Gemüsekeller arbeitet mit einer minimalen Gewinnmarge. Tiefe Preise für die Endverbrauchenden, gute Preise für die Produzenten.

- soviel Bio und Lokalität wie möglich
In der Vernetzung werden Kleinbauern und Kleinproduzenten gefördert. Grosse Hausgärten und Bauerngärten, Hobby-Gärtner beliefern den Gemüsekeller mit Gemüse oder Früchte

- Quartiere lebendiger machen durch Vernetzung der Anwohner
Der Quartierladen erlebt das Comeback mit dem Gemüsekeller. Die Anwohnenden verbindet der gemeinsame Abholort vom Gemüsekeller.

- Die Produkte haben eine kleine Marge, gesundes Biogemüse für Alle!
Oft ist das Biogemüse teuer. Durch den Gemüsekeller bleiben die Preise für den Grundbedarf in einem bezahlbaren Bereich
Durch deine Kontaktaufnahme zum Food Save Emmental Team vom Gemüsekeller kannst du an einer persönlichen Einführung teilnehmen.

Durch gemeinsame Entwicklung konnten wir einen Newsletter Versand einrichten. Somit erhalten alle, die dem Gemüsekeller Standort angeschlossen sind, wöchentlich den jeweiligen Bestand. Somit weisst du was es gibt und kannst deine Einkaufstour nachhaltig planen.

Viele helfende Hände unterstützen das Projekt, der Keller wird ca. einmal pro Woche aufgefüllt und täglich kontrolliert. Da es eine Gratis-Kollekten Kiste hat, landet nur sehr wenig auf dem Kompost, (ca. 0-5%)
FSE Food Save Emmental
FSE Food Save Emmental
Trubschachen, CH

Verein Food Save Emmental Bern Langnau i.E.

Unser Team bringt das Gemüse näher zu den Menschen. Wir fördern die direkte Vernetzung von Produzenten zum Verbraucher und streben einen reduzierten Zwischenhandel an. Wir verteilen Überschüsse aus der Landwirtschaft und unförmige Gemüse. Viele vom Gemüsekeller-Team arbeiten ehrenamtlich.

Bättig Hannes
Bättig Hannes
Langnau i.E., CH
Administration und Organisation

Ich heisse Hannes Bättig. Gemeinsam mit einem Bauern aus der Region und einem Informatiker haben wir vor zwei Jahren den Verein Food Save Emmental gegründet. Ich engagiere mich für eine nachhaltige Zukunft. Meine Werte orientieren sich nach der Ethik.

Gorm Seiler
Gorm Seiler
Langnau i.E., CH
Gemüsebauer

Ich heisse Gorm Seiler und baue seit zwei Jahren für das Projekt Gemüsekeller Food Save Emmental an. Ich orientiere mich nach den Werten der Permakultur und produziere mit alternativen Anbaumethoden.

Michèle Christen
Michèle Christen
Langnau i.E., CH
biologisch-dynamische Gärtnerin, Mutter und Musikerin

Beim Projekt Gemüsekeller/ Food Save Emmental arbeite ich, weil es sinnvoll und nachhaltig ist. Wir unterstützen lokale Bio-Produzenten und bringen regionales Bio-Gemüse und Früchte zu fairen Preisen zu uns in den örtlichen Gemüsekeller. Ausserdem «retten» wir Ausschussware, welche nicht in die Norm passt!

News

Der Gemüsejet ist da :-)

Der Gemüsejet ist da :-)

. Publish by Initiator.
Vielen herzlichen Dank Euch Allen! Dank den vielen grosszügigen Spenden konnten wir ein Fahrzeug für den Verei...
Vielen herzlichen Dank Euch Allen! Dank den vielen grosszügigen Spenden konnten...
Artikel Berner Zeitung: Sie retten pro Monat eine Tonne Gemüse

Artikel Berner Zeitung: Sie retten pro Monat eine Tonne Gemüse

. Publish by Initiator.
Am 5. April wurde ein Artikel über das Projekt Food Save Emmental veröffentlicht: Im Kampf gegen Food-Waste ...
Am 5. April wurde ein Artikel über das Projekt Food Save Emmental veröffentlicht: I...

Populäre Goodies

Berner retten Gemüse!

CHF 30

Grusskarte

Berner retten Gemüse!

CHF 50

Gutschein 5 Fr.- vom Zum Topf

Berner retten Gemüse!

CHF 120

Süssmost aus dem historischen Apfeljahr 2018

News

Der Gemüsejet ist da :-)

Der Gemüsejet ist da :-)

. Publish by Initiator.
Vielen herzlichen Dank Euch Allen! Dank den vielen grosszügigen Spenden konnten wir ein Fahrzeug für den Verei...
Vielen herzlichen Dank Euch Allen! Dank den vielen grosszügigen Spenden konnten...

Booster

A
A
DI
nK
MB
ML

Alle Projekte auf Crowdify sehen