Blog

Hier findest du Crowdify News, Crowdfunding Tipps (nur für unsere eingeloggten Projektinitiant:innen) & Workshops.
Hohe Ziele? Bessere Konditionen.

Hohe Ziele? Bessere Konditionen.

Du planst ein XL-Crowdfunding? Dann ist dein Projekt bei uns genau richtig. Denn wir haben uns entschieden, unsere pauschale Plattformgebühr bei Projekten, deren gesammelter Zielbetrag über 200'000 CHF/EUR liegt, stufenweise zu senken.  So lohnt sich ein Crowdfunding bei uns nicht nur aus diesen Gründen , sondern auch finanziell. Was heisst das konkret? Erreichter Zielbetrag... ... bis 200’000 CHF: 9% Plattformgebühr / 11% bei Etappen-Funding ... bis 300'000 CHF: 8% Plattformgebühr / 10% bei Etappen-Funding ... bis 400'000 CHF: 7% Plattformgebühr / 9% bei Etappen-Funding ... bis 500'000 CHF: 6% Plattformgebühr / 8% bei Etappen-Funding ... ab 600'000 CHF: 5% Plattformgebühr / 7% bei Etappen-Funding Klingt gut? Dann kannst du hier gleich dein Projekt starten .
How to Crowdify?

How to Crowdify?

Hier findest du die 6 wichtigsten Tipps, wie du trotz Corona die nötigen Mittel für dein Vorhaben finden kannst. Erzähle deine Geschichte : Diese Pandemie hat vielerorts die Dinge auf den Kopf gestellt. Berichte offen und ehrlich darüber, wofür du das Geld brauchst und lasse deine Unterstützer:innen an deiner Geschichte teilhaben. Denke dir Goodies aus, welche deine Unterstützer:innen nun gut brauchen können : spannenden Lesestoff, feines Take-Away Essen, einen Kurs via Zoom, Balkonpflänzli, (d)einen spannenden Film oder Musikaufnahmen, dein bestes Bananenbrot-Rezept oder helfe denjenigen, welche gerade das Haus nicht verlassen können/dürfen…   Gib deinen Goodies realistische Preise : Denk daran, dass bei vielen potentiellen Unterstützer:innen das Geld auch nicht im Überfluss vorhanden ist. Gestalte Goodies für unterschiedliche Preisklassen, sodass du hier niemanden ausschliesst. Du bist bestimmt nicht alleine : Spann mit weiteren Betroffenen...
Crowdify-Erfolgsrezept

Crowdify-Erfolgsrezept "Veganuary"

Gute Vorsätze gibts viele, diese umzusetzen ist meist schwer. Die Initiant:innen des Veganuary machen es Interessierten leicht, einen Monat vegan zu leben – und sind als Crowdifiers sehr erfolgreich. Hier geben sie hilfreiche Tipps für alle, die ein Crowdify-Projekt starten möchten und neugierig sind, wie eine vegane Lebensweise in der Praxis funktioniert. Der Veganuary hat begonnen: einen Monat vegane Ernährung. Wie unterstützt ihr Teilnehmende, wie wird für sie aus dem Veganuary eine möglichst genussvolle und langanhaltende Erfahrung? Nach Anmeldung auf  www.veganuary.ch erhalten Teilnehmende den ganzen Januar über täglich ein E-Mail mit Tipps und Tricks, Hintergrundinfos und natürlich leckeren Rezepten. Auch auf unseren Social-Media-Kanälen und auf unserem Blog wird die Kampagne eng begleitet, so dass die Unterstützung möglichst umfassend und abgerundet ist. Ihr seid mittlerweile Crowdify-Profis, euer Crowdify-Projekt „Veganuary“ ist wie in den Jahren zuvor auch...