Rechtsschutz stärken

Juristische Unterstützung für Migrant*innen

Solidaritätsnetz Bern
Solidaritätsnetz Bern Bern, CH

Projekt Übersicht

Das Solidaritätsnetz Bern setzt sich dafür ein, dass auch Menschen ohne geregelten Aufenthalt ihre Rechte wahrnehmen können. Hierfür bietet die unabhängige und kostenlose Anlaufstelle des Solidaritätsnetz Bern Begleitung und Beratung an. Um den aktuellen asylrechtlichen Herausforderungen zu begegnen und die Arbeit der Anlaufstelle weiterzuführen, ist das Solidaritätsnetz Bern dringend auf die Verstärkung einer juristischen Fachperson angewiesen.

31%
15'935 CHF
von 50'000 CHF
31
Tage
von 60 Tagen übrig
128
Booster
sind dabei!
Rechtsschutz stärken
Rechtsschutz stärken
Rechtsschutz stärken

Funding goals

  1. Etappe 1:

    15'000 CHF

    100% funded

    Mit 15'000 Franken wir die Anstellung einer juristischen Fachperson für vier Monate gewährleistet.

  2. Etappe 2:

    30'000 CHF

    6% funded

    Mit 30'000 Franken wir die Anstellung einer juristischen Fachperson für weitere vier Monate gewährleistet.

  3. Zieletappe:

    50'000 CHF

    0% funded

    Mit 50'000 Franken wir die Anstellung einer juristischen Fachperson für ein ganzes Jahr gewährleistet. Dies ermöglicht nicht nur die juristische Arbeit in der Anlaufstelle, sondern auch eine nachhaltige Finanzierung und Weiterführung der Stelle durch die Entschädigung als unentgeltliche Rechtsvertretung in Asylverfahren.

Um die unentgeltliche rechtliche Beratung und Vertretung von Menschen ohne oder mit prekärem Aufenthalt weiterhin gewährleisten zu können, ist das Solidaritätsnetz Bern auf eine juristische Fachperson angewiesen. Mit dem Crowdfunding soll die Anschubfinanzierung dieser Stelle sichergestellt werden.
Das Projekt richtet sich primär an Menschen, die aufgrund ihres prekären Aufenthaltsstatus in Not geraten und rechtliche Unterstützung benötigen. In den letzten Jahren ist unsere Anlaufstelle zu einer Art „Freiplatzaktion“ des Kantons Bern geworden. Die Umstrukturierung des Asylsystems und die damit einhergehenden Änderungen, insbesondere in der rechtlichen Unterstützung von abgewiesenen Asylsuchenden, haben zu einem erhöhten Bedarf an Rechtsberatung innert kürzester Fristen geführt. Unser Ziel ist es, diesen Herausforderungen gerecht zu werden und die Betroffenen angemessen verteidigen zu können.

Mit diesem Crowdfunding möchten wir deshalb die Verstärkung der Anlaufstelle durch einer juristische Fachperson 50% (Master of Law oder Anwaltspatent) ermöglichen. Indem sich die juristische Fachperson als Rechtsvertretung einsetzen lässt, wird angestrebt, dass die Stelle nach 12 Monaten weitgehend selbsttragend sein wird. Damit wird nachhaltig das Angebot der unentgeltlichen Rechtsberatung und -Vertretung des Solidaritätsnetz Bern verstärkt.
Mit der Unterstützung unseres Projekts setzt Du Dich für die Einhaltung und Durchsetzung des Menschenrechts auf Zugang zu Recht ein. Durch die unentgeltliche Anlaufstelle des Solidaritätsnetzes wird ein niederschwelliger Zugang zu Recht und Rechtsschutz für Menschen ohne geregelten Aufenthaltsstatus gewährleistet und damit Ungleichheiten entgegengewirkt.

Wir setzen uns dafür ein, dass Personen in der Schweiz ohne Angst vor politischer Verfolgung oder Ausschaffung leben und ihre Zukunft selbstbestimmt gestalten können. Das langfristige Weiterbestehen und die Stärkung der Anlaufstelle durch eine zusätzliche Mitarbeiter*in bedeutet, dass zahlreiche Einzelschicksale durch professionelle juristische Hilfe grundlegend verändert werden können.
Übrigens: Wir sind in der Schweiz steuerbefreit. Du kannst deine Spende also bei den Steuern abziehen. Gerne kannst du uns eine E-Mail mit deinen Kontaktangaben schreiben und wir schicken dir eine Spendenbestätigung.
Solidaritätsnetz Bern
Solidaritätsnetz Bern
Bern, CH

Das Solidaritätsnetz Bern setzt sich als unabhängiger, gemeinnütziger Verein auf mehreren Ebenen für Menschen ohne oder mit prekärem Aufenthaltsstatus ein. Wir sind von der Haltung geleitet, dass Menschenrechte überall für alle Menschen gleich gelten müssen. Deshalb unterstützen wir Personen mit prekärem Aufenthalt und engagieren uns dafür, dass auch sie ihre Rechte wahrnehmen können.

Matthias Rysler
Matthias Rysler
Bern, CH
Leiter der Anlaufstelle vom Solidaritätsnetz Bern

Matthias ist Politikwissenschaftler und seit 6 Jahren Leiter unserer Anlaufstelle. Als Sozial- und Rechtsberater setzt er sich mit viel Engagement für die Klient*innen des Solidaritätsnetz Bern ein.

Nicole Wehinger
Nicole Wehinger
Bern, CH
Vorstandsmitglied Solidaritätsnetz Bern

Nachdem sie zwei Jahre lang in unserem Projekt "Kinderrechte selbstbestimmt" mitwirkte, ist Nicole seit 2019 Teil von unserem ehrenamtlichen Vorstand. Heute ist Nicole die Personalverantwortliche des Solidaritätsnetz Bern.

Celestina Widmer
Celestina Widmer
Bern, CH
Vorstandsmitglied Solidaritätsnetz Bern

Celestina engagiert sich freiwillig im Solidaritätsnetz und wirkt als Vorstandsmitglied mit.

Mira Ducommun
Mira Ducommun
Solothurn, CH
Vorstandsmitglied Solidaritätsnetz Bern

Mira arbeitet freiwillig in der Anlaufstelle und ist als Vorstandsmitglied im Solidaritätsnetz Bern tätig.

Matteo Micieli
Matteo Micieli
Bern, CH
Vorstandsmitglied Solidaritätsnetz Bern

Matteo hat im Juli 2019 beim Solidaritätsnetz Bern als Zivildienstleistender angefangen und acht Monate in der Beratung und Administration gearbeitet. Seit Juni dieses Jahres ist er Vorstandsmitglied.

Boost

Populäre Goodies

Rechtsschutz stärken

CHF 100

1-jährige Mitgliedschaft im Solidaritätsnetz Bern

unbeschränkt verfügbar

Rechtsschutz stärken

CHF 20

5 Solidaritätsnetz-Kleber

unbeschränkt verfügbar

Rechtsschutz stärken

CHF 160

Tasse von Laurin Schaub

2x verfügbar

Booster

A
A
A
SW
A
A

Alle Projekte auf Crowdify sehen

Standort Bern