Crowdified! Dieses Projekt wurde am 16. Juli 2016 erfolgreich finanziert. Danke an all die 84 Boosters, die dies möglich gemacht haben!!

Eine Molkerei für Kasisi

Milchverarbeitung in Sambia

Markus Schär
Markus Schär Lusaka, ZM
137%
20'579 CHF
von 15'000 CHF
 
Crowdified
Hurra!
84
Booster
sind dabei!
Eine Molkerei für Kasisi
Eine Molkerei für Kasisi
Eine Molkerei für Kasisi
Eine Molkerei für Kasisi
Das biolandwirtschaftliche Bildungszentrum für KleinbäuerInnen KATC betreibt in Kasisi/Sambia einen Landwirtschaftsbetrieb mit Milchkühen. Wir brauchen finanzielle Unterstützung, um hier eine Hofmolkerei aufzubauen. Die durch Milchverarbeitung und Direktvermarktung angestrebte Wertschöpfung soll den Fortbestand der biolandwirtschaftlich-kleinbäu... Bildungsstätte sichern helfen. Der Betrag von Fr. 15'000.- wird für die Erstellung eines Milchverarbeitungsraums sowie für den Kauf einer Zentrifuge, eines Pasteurs, eines Generators, eines Wasserspeichertanks, eines Boilers und weiterer Utensilien für die Milchverarbeitung benötigt.
Das KATC ist ein Bildungs- und Forschungszentrum für biologische Landwirtschaft nahe der sambischen Hauptstadt Lusaka. Die Institution bietet KleinbäuerInnen Kurse an, welche die biolandwirtschaftlichen Prinzipien erklären und umsetzen. Dabei werden die Entwicklung und Anwendung lokal angepasster Landbautechniken gefördert (z.B. Agroforstwirtschaft). Auf dem Modellbetrieb, der zum KATC gehört, leistet der Älpler und Biolandwirt Markus Schär aus Bern einen dreijährigen Einsatz in personeller Entwicklungszusammenarbeit.
Eine Molkerei für Kasisi
Viele SambierInnen ernähren sich überwiegend von Nshima, dem traditionellen Maisgericht. Die arme Bevölkerung leidet z.T. an Eiweissmangel, was insbesondere bei Föten und Kindern gesundheitliche Folgen zeitigt. Die Haltung von Milchkühen zur regionalen Versorgung mit Milch und Fleisch kann dieser Mangelernährung entgegenwirken. Sambias Vegetation besteht überwiegend aus Grasland und lichtem Feuchtsavannewald, was für die Viehhaltung spricht. Anstatt Gras in der Trockenzeit abzubrennen (was die Jagd erleichtert und dem Boden kurzfristig Nährstoffe zuführt), können die BäuerInnen das Gras als Viehfutter nutzen. Brandrodungen und die oftmals daraus resultierenden Buschbrände sind ökologisch schädlich: verstärkte Bodenerosion und Nährstoffauswaschung in der Regenzeit beeinträchtigen die Bodenfruchtbarkeit drastisch. Dem gegenüber wird durch angepasstes Beweiden der Feuchtsavanne u.a. die Kohlenstoffspeicherung des Bodens und die Wasserspeicherkapazität verbessert. Aus diesen und weiteren Gründen fördert das KATC die Milchwirtschaft für KleinbäuerInnen in Sambia mit Projekten und Workshops.
Eine Molkerei für Kasisi
Eine Molkerei für Kasisi
KATC ist von Spendengeldern abhänging. Um diese Abhängigkeit zu verringern, soll der landwirtschaftliche Modellbetrieb am KATC vermehrt Einkommen generieren. Zurzeit wird die betriebseigene Milch an einen industriellen Verarbeiter in Lusaka geliefert. Um die Wertschöpfung am KATC zu erhöhen, soll die Milch in der geplanten Hofmolkerei zu Pastmilch, Sauermilch, Joghurt, Quark und Frischkäse verarbeitet und direkt vermarktet werden.
Eine Molkerei für Kasisi
Eine Molkerei für Kasisi
Kasisi liegt unweit der Hauptstadt Lusaka, wo die Nachfrage nach Milchprodukten steigt. Mangels örtlicher Verarbeitungsinfrastruktur und Erfahrung werden in Sambia viele Milchprodukte aus Südafrika und aus Westeuropa importiert. Mit dem Milchverarbeitungsprojekt am KATC kann die regionale Milchverarbeitung gefördert und ein Schritt aus der Abhängigkeit getan werden. Ist das Projekt erfolgreich, können am KATC weitere Workshops in Milchverarbeitung für kleinbäuerliche Kooperativen durchgeführt werden.
Eine Molkerei für Kasisi
Trotz beträchtlicher Herausforderungen - nicht nur das Klima, auch die tägliche Stromrationierung stehen einem starr geregelten Betrieb im Weg - wollen wir den Versuch wagen: ein Teil unserer Milch wird zu Joghurt und anderen Produkten verarbeitet und direkt vermarktet. Dazu müssen wir einen Raum in einem bestehenden Gebäude umbauen und mit Wasserleitungen, Abfluss und Waschtrog ausstatten. Und wir benötigen Ausrüstung und Utensilien. Unsere grössten Posten sind:
*Zentrifuge (zur Rahmgewinnung)
*Pasteur (für die Pasteurisierung der Milch und für die Weiterverarbeitung zu Joghurt usw.)
*Chromstahlkannen
*Kühlschränke
*Generator
*Wasserspeichertank
*Boiler
Wir werden improvisieren und ausprobieren - darin sind die SambierInnen wirklich gut! Nur Startkapital gibt es hier leider keines. Darum brauchen wir "ein bisschen" Geld aus der besser gestellten Schweiz. Sollte nach dem Umbau und der Einrichtung noch Geld übrig sein, werden wir dieses in die professionelle Weiterplanung der Molkerei investieren, insbesondere für die Käseherstellung. Darüber würden wir gerne berichten!
Wenn die Spendensumme von Fr. 15'000 innerhalb von 100 Tagen erreicht oder überschritten wird, werden uns 95% des Spendenbetrags für die Realisierung des Projekts überwiesen. (5% des Spendenbetrags gehen als Gebühr an crowdify.net, das sind die Spielregeln.) Schaffen wir die 15'000 nicht, werden alle gespendeten Beiträge automatisch an die SpenderInnen zurückerstattet (minus Gebühren für Dritte, z.B. Paypal).
Wir sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie dieses Projekt auf allen Ihnen zugänglichen Kanälen (Zeitschriften, Vereinsblätter, Newsletter, Facebook, Twitter...) bekannt machen und in Ihrem privaten und beruflichen Umfeld für Unterstützung werben (z.B. den Link zu dieser Website verschicken).

Markus Schär und das KATC freuen sich über jede Spende! Damit die Milch länger haltbar wird und mehr abwirft - für die, die es am nötigsten haben: die sambischen KleinbäuerInnen.

Herzlichen Dank im Namen von KATC, Markus Schär
Eine Molkerei für Kasisi
Markus Schär
Markus Schär
Lusaka, ZM
Biolandwirt/Älpler/Geograf

Ich leiste einen dreijährigen Freiwilligeneinsatz in der personellen Entwicklungszusammenarbeit. Als praktischer Berater unterstütze ich das Kasisi Agricultural Training Centre (KATC) im Bereich Milchwirtschaft. Ein Ziel meines Einsatzes besteht darin, eine Hofmolkerei am KATC zu etablieren.

News

Kein Käse: die Hofmolkerei steht!

Kein Käse: die Hofmolkerei steht!

. Publish by Initiator.
Liebe Verwandte und Bekannte, FreundInnen und UnterstützerInnen, mein (voraussichtlich) letztes Jahr hier in Kasis...
Liebe Verwandte und Bekannte, FreundInnen und UnterstützerInnen, mein (vorauss...
Long time... we are getting there

Long time... we are getting there

. Publish by Initiator.
Liebe UnterstützerInnen, finally! Heute habe ich das erste Mal in Kasisi gekäst. Feta. Hat tiptop geklappt. Dies ist...
Liebe UnterstützerInnen, finally! Heute habe ich das erste Mal in Kasisi gekäst. Feta. ...

Populäre Goodies

CHF 100

Miniperlentier

CHF 500

Chitenge

News

Kein Käse: die Hofmolkerei steht!

Kein Käse: die Hofmolkerei steht!

. Publish by Initiator.
Liebe Verwandte und Bekannte, FreundInnen und UnterstützerInnen, mein (voraussichtlich) letztes Jahr hier in Kasis...
Liebe Verwandte und Bekannte, FreundInnen und UnterstützerInnen, mein (vorauss...

Booster

A
A
HM
MH
A
fk

Alle Projekte auf Crowdify sehen

Standort Kasisi

Landwirtschaft