Crowdified! Dieses Projekt wurde am 31. Dezember 2015 erfolgreich finanziert. Danke an all die 21 Boosters, die dies möglich gemacht haben!!

Wintersport in Kirgistan

Skilehrerausbildung

Edda Hergarten
Edda Hergarten Bivio, CH
Projektsprache wechseln de / en / fr
100%
10'600 CHF
von 10'500 CHF
 
Crowdified
Hurra!
21
Booster
sind dabei!
Diesen November werden wir die erste Trainingswoche der Skilehrerausbildung in Karakol (Kirgistan) durchführen. Dazu werden fünf InstruktorInnen aus der Schweiz nach Kirgistan reisen um 25 Personen aus unterschiedlichen Teilen des Landes zu unterrichten.
Alle von ihnen haben das klar definierte Ziel, den Wintersport und Wintertourismus in den ländlichen Gebieten des Landes zu fördern.
Das Training soll die Grundlage bieten, technisch, methodisch und pädagogisch Skiunterricht anzubieten, sei es in Sportschulen oder im lokalen und internationalen Tourismus.
Die Reise der Schweizer InstruktorInnen, Unterkunft, Verpflegung, Skilifttickets, der Transport der Leute aus dem Land sowie Lehrmittel, die übersetzt werden müssen, kosten Geld. Obschon Stunden von Freiwilligenarbeit von unterschiedlichsten Leuten geleistet werden sind wir auf finanzielle Mittel angewiesen, die das Training möglich machen.

Unterstütze uns dabei!
Kirgistan oder Kirgisien– die Schweiz Zentralasiens. Der Vergleich kommt nicht von ungefähr. Die gebirgige Landschaft sieht der in der Schweiz tatsächlich oftmals zum Verwechseln ähnlich. So liegt es auch nahe im Winter an Skifahren zu denken.
Infrastrukturen existieren bereits. Von lokalen Kinderskischulen über wenige Skitourenangebote für Touristen bis hin zu neuen kleinen Skigebieten um die Hauptstadt Bishkek. Auch alte Anlagen aus der Sowjetzeit stehen dem Wintertourismus zur Verfügung.
Nicht zu vergleichen ist die wirtschaftliche Situation der beiden Länder. Die Arbeitslosigkeit ist ein grosses Thema in Kirgistan, besonders in den Wintermonaten.
Die Ausbildung von SkilehrerInnen in Kirgistan soll dazu beitragen, dass die Leute mit diesem Training in den langen Wintermonaten mit Wintertourismus Geld verdienen können.
Auf meiner ersten Reise durch Kirgistan habe ich Leute getroffen, die mein Interesse und die Freude an Wintersport teilen. Daraus entstand dieses Projekt, welches mich weitere Male nach Kirgistan brachte.
Während meinen weiteren Projektreisen habe ich Kontakte genküpft zu Leuten, die bereits im Tourismus tätig sind und interessiert daran sind ein solche Ausbildung zu absolvieren. Damit ermöglichen sie sich eine Erweiterung ihrer touristischen Tätigkeit.
Das erste Training im November 2015 ist als Pilotphase geplant. Darauf folgt eine 4-jährige Zusammenarbeit, während derer die lokalen Skilehrer so weit geschult werden, damit sie Trainingssequenzen selbständig übernehmen und ausführen können.
Edda Hergarten
Edda Hergarten
Bivio, CH
Primar Lehrerin/Schneesportlehrerin

Die Projektreisen durch Kirgistan haben mich mit unterschiedlichen Leuten in Kontakt gebracht, die mit mir die Freude und das Interesse am Skifahren teilen.

Durch die persönliche Verbindung zu Kirgistan und den Kontakt zu den lokalen Leuten entstand dieses Projekt. Gemeinsam mit der Schneesportschule Bivio, bei der ich im Winter arbeite sowie weiteren SkilehrerInnen aus den Skischulen Corvatsch und Pontresina werde ich als Projektleiterin im November das Training in Karakol durchführen.

News

Ein grosses Dankeschön!!

Ein grosses Dankeschön!!

. Publish by Initiator.
Teilnehmende und ihr Hintergrund (#3)

Teilnehmende und ihr Hintergrund (#3)

. Publish by Initiator.
My name is Hayat Tarikov. I am 47years old. I am from Kyrgyzstan. My home...
My name is Hayat Tarikov. I am 47years old. I am from Kyrgyzstan. My home...

Populäre Goodies

CHF 25

Postkarte aus Kirgistan

0x verfügbar

CHF 50

Foto des Teams

0x verfügbar

CHF 80

Gewürze vom Basar

0x verfügbar

News

Ein grosses Dankeschön!!

Ein grosses Dankeschön!!

. Publish by Initiator.

Booster

LG
IH
EH
as
ln
TH

Alle Projekte auf Crowdify sehen

Standort Karakol