Crowdified! Dieses Projekt wurde am 23. Mai 2017 erfolgreich finanziert. Danke an all die 36 Boosters, die dies möglich gemacht haben!!

Swiss Litter Report

Schluss mit dem Dreck!

Projektinitiant:innen

STOPPP Stop Plastic Pollution Switzerland
Pascal Blarer
Gabriele Kull
Roger and Shannon Erismann
Projektsprache wechseln /
100%
20'003 CHF
von 20'000 CHF
 
Crowdified
Hurra!
36
Booster
sind dabei!

Funding goals

  1. Etappe 1:

    5'000 CHF

    100% funded

  2. Etappe 2:

    15'000 CHF

    100% funded

  3. Zieletappe:

    20'000 CHF

    100% funded

Wie viel Plastik liegt an den Ufern von Schweizer Seen und Flüssen?

Der Swiss Litter Report ist die erste schweizweite Erhebung der Belastung von Plastik und anderen Abfällen an den Ufern von Flüssen und Seen. Von uns ausgebildete Freiwillige werden ein Jahr lang monatlich an mindestens 50 Standorten in der ganzen Schweiz Plastik und andere Abfälle sammeln und verschiedenen Abfallkategorien zuordnen. Die Daten werden mithilfe einer europaweit verwendeten Smartphone Applikation erhoben und in einer zentralen Datenbank gespeichert.


Mit den gesammelten Daten haben wir die eindeutige Gewissheit, wie es um unsere Gewässer steht. Wir schaffen damit ein Instrument, das uns erlaubt Massnahmen von Politikern und Bürgern zu fordern, um die Plastikverschmutzung endlich einzudämmen und idealerweise ganz zu verhindern.

Wenn auch DU verstehst, wie dringend dieses Anliegen ist, wenn auch du nicht möchtest, dass sich nicht abbaubare Abfälle immer mehr unsere Umwelt zumüllen - dann bist du unser idealer Booster!

WOZU BRAUCHEN WIR DAS GELD?

Eine Studie mit dem Ausmass des Swiss Litter Reports würde normalerweise hunderttausende von Franken kosten. Dank der Hilfe von 100 freiwilligen Citizen Scientists und der gratis APP Marine Litter Watch der European Environmental Agency können wir die Studie für einen Bruchteil des Geldes durchführen - ohne Qualitätsverlust!

ETAPPE 1: 5000 CHF für die Ausbildung von Freiwilligen, Transport, Ausstattung der Freiwilligen + Kommunikation

ETAPPE 2: 5000 CHF für monatliche Erhebungen der Daten, Qualitätsmanagement, Koordination + Kommunikation

ETAPPE 3: 5000 CHF für die Auswertung der Daten und Kommunikation der Studienergebnisse

ETAPPE 4: 5000 CHF für Pressearbeit, politisches Engagement + Kampagnen


HINTERGRUNDWISSEN


Die weltweite Plastikproduktion steigt jährlich und betrug 2014 rund 311 Millionen Tonnen. Ein beträchtlicher Teil davon landet durch unsachgemässe Entsorgung schlussendlich in den Weltmeeren. Die Plastikabfälle verbreiten sich über die Weltmeere bis in den entlegensten Regionen dieser Erde. Die Verschmutzung nimmt immer mehr zu, weil Plastik über Jahrhunderte biologisch nicht abbaubar ist. Jedes einzelne Stück Plastik, das jemals hergestellt und nicht verbrannt wurde, existiert noch irgendwo auf der Erde. Grössere Plastikstücke zerfallen laufend in immer mehr sogenannte Mikroplastikteilchen.

Plastik in der Umwelt hat zahlreiche negative Folgen für die Tiere an Land wie auch in Gewässern. Sie verwechseln ihn mit Nahrung oder können sich darin verfangen. Im Körper der Tiere kann der Plastik die Nahrungsaufnahme blockieren, die Verdauung beeinträchtigen oder innere Verletzungen herbeiführen. Einmal in der Nahrungskette wird der Plastik auch für den Menschen zur Gefahr. Plastik enthält meistens giftige Zusatzstoffe, wie Weichmacher, die sich aus dem Material herauslösen können. Ausserdem zieht Plastik im Gewässer wie ein Magnet andere Schadstoffe an, was das Problem verschärft.

Wie neuere Untersuchungen aufzeigen, transportieren auch Flüsse aus der vermeintlich sauberen Schweiz viel Mikroplastik (<5 mm) Richtung Meer. Der Plastik, der bei uns in den Gewässern landet, gelangt über Flüsse ins Meer. Die Schweiz mit seinen zahlreichen Flüssen trägt damit zur globalen Verschmutzung der Weltmeere bei und der Abfall an den Ufern unserer Gewässer ist eine Quelle dieses Problems!
Swiss Litter Report
Swiss Litter Report
STOPPP Stop Plastic Pollution Switzerland
STOPPP Stop Plastic Pollution Switzerland
Zürich, CH
Der Verein STOPPP hat zum Ziel die Umweltverschmutzung durch Plastik in der Schweiz zu verhindern.

STOPPP unterstützt die Forschung. Zusammen mit Partnern aus der Wissenschaft und aus dem Umweltschutz untersuchen wir die aktuelle Lage der Plastikverschmutzung in der Schweiz

Pascal Blarer
Pascal Blarer
WWF - Pascal ist das Gesicht des Swiss Litter Reports. Er hat über die Auswirkungen der Plastikverschmutzung geforscht und besitzt einen Master in Sustainable Development der Universität Basel. Als Mitarbeiter beim WWF hat er die Federführung beim Swiss Litter Report, der von den drei Organisationen STOPPP, WWF und Hammerdirt durchgeführt wird.
Gabriele Kull
Gabriele Kull
STOPPP - Die Medienfachfrau Gabriele Kull übernimmt die Kommunikationsarbeit des Swiss Litter Reports. Sie informiert zusammen mit ihrem Team über den Fortschritt der Studie. Sie dokumentiert (Foto & Film) die Clean-Ups in der gesamten Schweiz und interviewt Mitarbeiter und Freiwillige.
Roger and Shannon Erismann
Roger and Shannon Erismann
Hammerdirt - Roger Erismann ist ein erfahrener Statistiker, der wertvolle Erfahrung in der Sammlung und Klassifizierung von Schwemmgut hat. Er und die Hydrologin Shannon Erismann beraten die WWF-Mitarbeiter und kontrollieren die Qualität der Datensammlung.

News

April 13
2017

Schweizer Filmpremiere: A Plastic Ocean

. Publish by Initiator.
FR, 21. April, KINO TONI, Zürich Wir laden alle Boosters ganz herzlich ein zur Premiere des Films "A Plastic Ocean" an...
FR, 21. April, KINO TONI, Zürich Wir laden alle Boosters ganz herzlich ein zur Premiere...
Über 2000 CHF - danke!

Über 2000 CHF - danke!

. Publish by Initiator.
Liebe Booster Wir konnten für den Swiss Litter Report bereits 2090 CHF sammeln. Dank Euch haben wir über 1/3 un...
Liebe Booster Wir konnten für den Swiss Litter Report bereits 2090 CHF sammeln. D...

Populäre Goodies

CHF 25

Glas statt Plastik

CHF 100

Ambassador

CHF 50

Mitgliedschaft

News

April 13
2017

Schweizer Filmpremiere: A Plastic Ocean

. Publish by Initiator.
FR, 21. April, KINO TONI, Zürich Wir laden alle Boosters ganz herzlich ein zur Premiere des Films "A Plastic Ocean" an...
FR, 21. April, KINO TONI, Zürich Wir laden alle Boosters ganz herzlich ein zur Premiere...

Booster

A
A
AK
A
UH
ID

Alle Projekte auf Crowdify sehen

Kategorie Umwelt