Crowdified! Dieses Projekt wurde am 30. Januar 2018 erfolgreich finanziert. Danke an all die 35 Boosters, die dies möglich gemacht haben!!

Kehrseite Winterthur

Dunkle Geschäfte - Winterthur und der Kolonialhandel

Initiatoren

123%
3'705 CHF
von 3'000 CHF
 
Crowdified
Hurra!
35
Booster
sind dabei!
Der Verein Kehrseite thematisiert seit 2014, worüber andere schweigen. Wir sind vier ausgebildete Historiker_innen aus Winterthur, die Stadtführungen konzipieren und anbieten, welche die „Kehrseiten“ der Stadt Winterthur offenlegen. Statt schöner Architektur und bekannten Persönlichkeiten widmen wir uns den Vergessenen, den Ausgestossenen und den Abgründen unserer Stadt.

Neben unseren Stadtführungen „Räuber und Gendarme“ und „Kriege, Krisen und Krawalle“ soll 2018 eine neue Führung angeboten werden, welche die Verflechtungen der Stadt Winterthur mit dem weltweiten Sklaven- und Kolonialhandel darlegt. Auf den ersten Blick scheint Winterthur zwar nichts mit Kolonien zu tun zu haben. Doch die Verstrickungen der Eulachstadt sind vielfältig. Der zweistündige Rundgang soll zu global tätigen Kaufleuten, die viel Geld verdienten und den Grundstein für die Industriestadt legten, und zu Winterthurern, die sich an Völkerschauen ergötzten oder importierte Kolonialwaren genossen, führen.

Wir haben den Anspruch, Führungen auf fachlich und didaktisch hohem Niveau anzubieten. Eine neue Stadtführung zu konzipieren und zu schreiben, braucht sehr viel Zeit. Wir geben uns nicht mit Sekundärliteratur zufrieden, sondern erarbeiten uns auch Inhalte anhand von Quellen, die wir in den verschiedensten Archiven aufspüren. Ausserdem müssen die Inhalte in einer für Stadtführungen geeigneten Form aufbereitet werden. Bisher wurde diese Arbeit von den Vorstandsmitgliedern, der Grafikerin und dem Webmaster unentgeltlich erbracht. Für die neue Führung versuchen wir nun einen Teil der Konzept-, Recherche- und Schreibarbeit über Crowdfunding zu finanzieren. Dafür brauchen wir deine Hilfe! Zusammen bereichern wir unsere Stadt um ein weiteres spannendes, kulturelles Angebot.

Weitere Infos unter: www.kehrseite-winterthur.ch
Kehrseite Winterthur
Miguel Garcia: Ist Urwinterthurer mit spanischen Wurzeln und studierte bis 2011 Geschichte an der Universität Zürich und konzentriert sich seither auf die Vermittlung von Geschichte. Er ist hauptberuflich Geschichtslehrer in der Erwachsenenbildung. Als selbständiger Historiker arbeitet er zudem an Publikationen zur Geschichte der Schweiz und der Stadt Winterthur und bietet Weiterbildungen und Kulturreisen an. www.geschichte-winterthur.ch

Sarah Weibel: Sarah Weibel lebt seit vielen Jahren in Winterthur und hat ihr Studium (Geschichte und Religionswissenschaft) 2017 an der Universität Zürich abgeschlossen. Seitdem arbeitete sie als freiberufliche Historikerin, als Co-Redaktionsleiterin und als Lehrperson an verschiedenen Gymnasien. Im September hat sie ein Hochschulpraktikum bei den Parlamentsdiensten angetreten und arbeitet seither für die Kommissionen für Rechtsfragen und die Kommissionen für Verkehr und Fernmeldewesen des National- und Ständerats.

Simon Banholzer: Simon Banholzer ist in Winterthur aufgewachsen und lebt seit einigen Jahren in Zürich. Seitdem er sein Studium in Wirtschaftsgeschichte und Ökonomie an der Universität Zürich abgeschlossen hat, arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Wirtschaftskommissionen des National- und Ständerats. Daneben forscht er als selbständiger Historiker im Bereich der europäischen und schweizerischen Wirtschaftsgeschichte.

Markus Gafner: Markus Gafner kommt aus Wiesendangen, wohnt seit 2005 in Winterthur. Er schloss sein Geschichtsstudium an der Universität Zürich 2012 ab. Sein Hauptinteresse gilt der Wirtschafts- und Sozialgeschichte sowie der Sportgeschichte und der Geschichte Winterthurs generell. Nach mehreren Jahren hauptberuflicher Tätigkeit als Sportredaktor arbeitet er nun als Medien-Dokumentalist bei SRF.
Kehrseite Winterthur
Kehrseite Winterthur
Verein Kehrseite Winterthur
Verein Kehrseite Winterthur
Winterthur, CH
Stadtführungen

Der Verein Kehrseite thematisiert seit 2014, worüber andere schweigen. Wir sind vier ausgebildete Historiker_innen aus Winterthur, die Stadtführungen konzipieren und anbieten, welche die „Kehrseiten“ der Stadt Winterthur offenlegen. Statt schöner Architektur und bekannten Persönlichkeiten widmen wir uns den Vergessenen, den Ausgestossenen und den Abgründen unserer Stadt.

Miguel Garcia
Miguel Garcia
Historiker und Stadtführer

Ist Urwinterthurer mit spanischen Wurzeln und studierte bis 2011 Geschichte an der Universität Zürich und konzentriert sich seither auf die Vermittlung von Geschichte. Er ist hauptberuflich Geschichtslehrer in der Erwachsenenbildung. Als selbständiger Historiker arbeitet er zudem an Publikationen zur Geschichte der Schweiz und der Stadt Winterthur und bietet Weiterbildungen und Kulturreisen an. www.geschichte-winterthur.ch

Simon Banholzer
Simon Banholzer
Historiker und Stadtführer

Simon Banholzer ist in Winterthur aufgewachsen und lebt seit einigen Jahren in Zürich. Seitdem er sein Studium in Wirtschaftsgeschichte und Ökonomie an der Universität Zürich abgeschlossen hat, arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Wirtschaftskommissionen des National- und Ständerats. Daneben forscht er als selbständiger Historiker im Bereich der europäischen und schweizerischen Wirtschaftsgeschichte.

Markus Gafner
Markus Gafner
Historiker und Stadtführer

Markus Gafner kommt aus Wiesendangen, wohnt seit 2005 in Winterthur. Er schloss sein Geschichtsstudium an der Universität Zürich 2012 ab. Sein Hauptinteresse gilt der Wirtschafts- und Sozialgeschichte sowie der Sportgeschichte und der Geschichte Winterthurs generell. Nach mehreren Jahren hauptberuflicher Tätigkeit als Sportredaktor arbeitet er nun als Medien-Dokumentalist bei SRF.

Sarah Weibel
Sarah Weibel
Historikerin und Stadtführerin

Sarah Weibel lebt seit vielen Jahren in Winterthur und hat ihr Studium (Geschichte und Religionswissenschaft) 2017 an der Universität Zürich abgeschlossen. Seitdem arbeitete sie als freiberufliche Historikerin, als Co-Redaktionsleiterin und als Lehrperson an verschiedenen Gymnasien. Im September hat sie ein Hochschulpraktikum bei den Parlamentsdiensten angetreten und arbeitet seither für die Kommissionen für Rechtsfragen und die Kommissionen für Verkehr und Fernmeldewesen des National- und Ständerats.

News

Februar 04
2018

Vielen herzlichen Dank!

. Publish by Initiator.
Liebe Freunde Tausend Dank für eure Unterstützung! Mit eurer Hilfe haben wir unser Ziel erreicht. Ab Mai 2018 d...
Liebe Freunde Tausend Dank für eure Unterstützung! Mit eurer Hilfe haben wir un...
Dezember 28
2017

Hast du gewusst...

. Publish by Initiator.
Hast du gewusst, dass im Casino Winterthur 1887 eine „Buschmann- und Hottentottentruppe“ angekündigt wurde? Völk...
Hast du gewusst, dass im Casino Winterthur 1887 eine „Buschmann- und Hottentottentru...

Populäre Goodies

CHF 50

Button und ein Eintritt

CHF 100

Button und zwei Eintritte

CHF 20

Historische Anekdote

News

Februar 04
2018

Vielen herzlichen Dank!

. Publish by Initiator.
Liebe Freunde Tausend Dank für eure Unterstützung! Mit eurer Hilfe haben wir unser Ziel erreicht. Ab Mai 2018 d...
Liebe Freunde Tausend Dank für eure Unterstützung! Mit eurer Hilfe haben wir un...

Booster

MN
SS
BL
Dominique Walser
Andreas Mösli
CP

Alle Projekte auf Crowdify sehen

Standort Winterthur