HOUSE OF AIM

Kreislauffähige Activewear / Pregnancy Leggings

HOUSE OF AIM
HOUSE OF AIM Oberrieden, CH

Projekt Übersicht

Wir sind Fans. Fans von der Natur als Hersteller von Produkten. Darum hat uns das Konzept von C2C – cradle to cradle überzeugt. Die Hauptmaterialien für die Leggings sind so ausgewählt, dass sie ohne Schadstoffe in die Umwelt zurückgeführt werden können. Ein revolutionäres Elasthan ermöglicht es endlich Stretchbekleidung kompostierbar herzustellen. Werde auch du ein Fan!

Projektsprache wechseln /
41%
4'160 CHF
von 10'000 CHF
19
Tage
von 60 Tagen übrig
42
Booster
sind dabei!
HOUSE OF AIM
HOUSE OF AIM
HOUSE OF AIM
HOUSE OF AIM
HOUSE OF AIM
HOUSE OF AIM
HOUSE OF AIM
HOUSE OF AIM
HOUSE OF AIM
HOUSE OF AIM
HOUSE OF AIM
HOUSE OF AIM

Funding goals

  1. Etappe 1:

    6'000 CHF

    69% funded

    Die zertifizierten Materialien sind sehr kostspielig, da ein langer Entwicklungszeitraum bis zur Marktreife hinter ihnen liegt. Teilweise gibt es auch Mindestbestellmengen der Zutaten. Mit diesem Betrag können wir den benötigten Stoff und Zutaten bestellen, zu unserem Hersteller fahren und mit ihm gemeinsam sicherstellen, dass die neuen nachhaltigen Leggings unseren Vorstellungen entsprechen.

  2. Zieletappe:

    10'000 CHF

    0% funded

    Um ein zirkuläres Produkt herzustellen, das sinnvoll in den Kreislauf eingebracht werden kann, ist Information unabdingbar. Hierfür möchten wir gerne ein Etikett/Label entwickeln, das alle relevanten Informationen des Produkts mittels QR Code einsehbar macht. Damit ist sichergestellt, dass das Produkt nach dem (hoffentlich späten) «End-of-Life» sinnvoll wiederverwertet werden kann.

Wir sind Fans. Fans von der Natur als Hersteller von Produkten. Darum hat uns das Konzept von C2C – cradle to cradle überzeugt. Die Hauptmaterialien für die Leggings sind so ausgewählt, dass sie ohne Schadstoffe in die Umwelt zurückgeführt werden können. Ein revolutionäres Elasthan ermöglicht es endlich Stretchbekleidung kompostierbar herzustellen. Werde auch du ein Fan!

Werdet ein Teil von HOUSE OF AIM und unterstützt uns, dieses Projekt ins Leben zu rufen.
HOUSE OF AIM
HOUSE OF AIM ist eine junge Schweizer Activewear Marke mit Fokus auf Nachhaltigkeit, Design und innovative Materialien. Die Natur und die Beziehung zwischen Lebewesen und ihrer Umgebung stehen bei HOUSE OF AIM im Mittelpunkt und beeinflussen den gesamten Designprozess. Teilweise recycelte und ungewöhnliche Materialien kombiniert mit innovativer Grafik machen die Kleidungsstücke zu individuellen Trouvaillen mit einer jeweils eigenen Geschichte. Zum Beispiel in dem ein Insekt zum Designer einer Graphik gemacht wird. Fine mehr darüber auf unserer Webseite : houseofaim.net



HOUSE OF AIM
HOUSE OF AIM
Die Materialzusammensetzung unserer Leggings besteht zu ca 80% aus einer Zellulose Faser der Firma Lenzing und zu ca 20% aus einem nachhaltigem Elastan. Wir testen gerade die beste prozentuale Zusammensetzung. TENCEL™ oder Modalfasern sind modifizierte Zellulosefasern und entsprechend durch Mikroorganismen biologisch abbaubar. Der biologische Abbau im Boden, im Kompost und auch im Seewasser ist nach Angaben von Lenzing nach den gültigen Richtlinien geprüft und zertifi-ziert. Auf der Basis von Zerfallsexperimenten konnte ein Gewichtsverlust und damit ein biologischer Abbau von Lyocell-Geweben von etwa 75 % innerhalb von 60 Tagen nachgewiesen werden. Lenzing selbst gibt eine Zerfalldauer von 100 % in 16 Wochen an. (Quelle: wikipedia)

Die andere wichtige Komponente unserer Leggings ist das Elastan. Nach langem Suchen haben wir endlich ein nachhaltiges Elastan auf dem Markt gefunden. Das verwendete Stretchmaterial ist kompostierbar und ermöglicht es uns so, ein Kleidungstück herzustellen das komplett ohne schädliche Rückstände für die Umwelt abbaubar ist.

Für das Nähgarn verwenden wir Cradle2Cradle™ zertifiziertes TENCEL™ Garn.

Auch für die Waschetiketten haben wir ein geeignetes Material gefunden, das unseren Ansprüchen genügt.

Wir testen gerade den ersten Prototypen und planen, dass wir ohne zusätzliches Gummi im Bund auskommen. Sollte das nicht der Fall sein, haben wir eine kompostierbare Version gefunden. Es besteht aus Bio Baumwolle und Naturkautschuk.
HOUSE OF AIM
HOUSE OF AIM
Ziel von HOUSE OF AIM war von Anfang an Materialien zu finden, die schadstofffrei in die Umwelt zurückgebracht werden können, so dass wir uns als Menschen die Ressourcen nur ausleihen und nicht kreislaufunfähig verschwenden. Deshalb ist es wichtig die Geschichte eines Produktes zu kennen, bevor und nachdem es beim Konsumenten ist. Hierfür gibt es Labels die genau aufzeigen woher das Produkt kommt, und wie man es am besten weiterverarbeiten, bzw. recyceln kann. Unser Plan ist es, beim Erreichen des vollständigen Fundingzieles ein solches Label einzusetzen.
HOUSE OF AIM
Nach dem Hinweis einer Kundin, wie schwer es sei, nachhaltige Schwangerschaftsbekleidung zu finden, machte ich mich auf die Suche. Und tatsächlich: nachhaltige Schwangerschaftsmode ist so gut wie nicht zu finden. Doch gerade in dieser Phase des Lebens einer Frau, achten viele vermehrt auf den Ursprung von Produkten und wie sie hergestellt wurden. Deshalb möchten wir aus unserem nachhaltigen Stoff auch eine Schwangerschaftsleggings anbieten.

HOUSE OF AIM
HOUSE OF AIM
Um zur Nachhaltigkeit aktiv beizutragen ist es immens wichtig, bereits hergestellte Kleidung so lange wie nur möglich zu tragen, daher bieten wir auf unserer Webseite unter der Rubrik «preloved», die sich gerade im Aufbau befindet, bald auch 2nd Hand Bekleidung an. Bezüglich der Schwangerschaftsleggings, kannst du so nach deiner Schwangerschaft die Leggings dort weiterzugeben.
HOUSE OF AIM
Die zertifizierten Materialien sind sehr kostspielig, da ein langer Entwicklungszeitraum bis zur Marktreife hinter ihnen liegt. Teilweise gibt es auch Mindestbestellmengen der Zutaten. Mit diesem Betrag können wir den benötigten Stoff und Zutaten bestellen, zu unserem Hersteller fahren und mit ihm gemeinsam sicherstellen, dass die neuen nachhaltigen Leggings unseren Vorstellungen entsprechen.

Um ein zirkuläres Produkt herzustellen, das sinnvoll in den Kreislauf eingebracht werden kann, ist Information unabdingbar. Hierfür möchten wir gerne ein Etikett/Label entwickeln, das alle relevanten Informationen des Produkts mittels QR Code einsehbar macht. Damit ist sichergestellt, dass das Produkt nach dem (hoffentlich späten) «End-of-life» sinnvoll wiederverwertet werden kann.
HOUSE OF AIM
An dieser Stelle möchte ich gerne all jenen danken, die bei der Vorbereitung des Crowdfundings schon ganz viel geholfen haben! Danke vielmals für Euren Einsatz, ohne Euch wäre das nicht möglich!xxx Annette
HOUSE OF AIM
HOUSE OF AIM
Oberrieden, CH

Mode als Kommunikationsmittel hat mich als Designerin schon früh interessiert, doch wohin sich die Bekleidungsindustrie derzeit immer weiterentwickelt, kann man schwer unterstützen. Das Projekt HOUSE OF AIM, das aus meinem Masterstudium an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Basel entstand, soll aufzeigen, dass es Alternativen gibt. Das Logo, welches ein Insekt darstellt, macht sichtbar, was das Ziel ist: die Bedeutung der Biodiversität aufzuzeigen, um den natürlichen Lebenskreislauf aktiv zu erhalten. Daraus ergibt sich automatisch das Credo für das Agieren der Marke und die Auswahl der Materialien: Umweltfreundliche Varianten auszuwählen und dadurch ein Zeichen zu setzen, schlicht Alternativen sichtbar zu machen. Somit ist die Natur und die Beziehung zwischen Lebewesen und ihrer Umgebung bei HOUSE OF AIM im Mittelpunkt und beeinflusst den gesamten Designprozess.

Annette Kres
Annette Kres
Oberrieden, CH
Designer

Mein Interesse lag schon immer darin, Bekleidung zu kreieren, in der man sich gut bewegen und gut fühlen kann. Daher studierte ich nach einer Ausbildung zur bekleidungstechnischen Assis-tentin, Modedesign in Trier (D). Meine Vorliebe an der Verbindung von funktionellen Materia-lien, sowie modischen Einflüssen führten dazu, dass die erste Station nach dem Studium die Firma Adidas in Herzogenaurach (D) war. Um Erfahrungen im Ausland zu sammeln, folgte eine Anstellung in Barcelona zu Reebok. Der Umzug war ein Augenöffner: Viel zu viele Klamotten. Ab diesem Zeitpunkt wuchs das Interesse für nachhaltige und fair hergestellte Mode, welches 2013 durch ein Masterstudium in der Fachrichtung integratives Design an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Basel vertieft wurde. Aus dem MA-Studium entstand das Projekt HOUSE OF AIM. Diese Marke versucht einen Mehrwert, nicht nur für Menschen, sondern auch für die uns umgebende Natur entstehen zu lassen.

Deborah Antonica
Deborah Antonica
Zürich, CH
Kommunikation und Social Media

Deborah ist für die Kommunikation zuständig und war im SalesReporting tätig, bis sie sich entschied, 2017 Kommunikationswissenschaften an der ZHAW in Winterthur zu studieren. In der Zwischenzeit hatte sie verschiedene Positionen inne, von Lokaljournalismus bis hin zu Agenturen. Im Sommer 2019 trat sie HOUSE OF AIM bei. Sie unterstützt das Projekt mit Texten, Bildern und Videoformaten und ist überzeugt, dass die Zukunft der Mode in der zirkulären Produktion liegt.

Rebecca Ehl
Rebecca Ehl
Zürich, CH
Grosse Unterstützung

Eine große Hilfe für vielerlei Aufgaben an der Seite von Annette ist Rebecca. Vor dem Praktikum bei HOUSE OF AIM war sie an der Organisation der «Fashion-Revolution» Week in Zürich beteiligt und absolvierte ihr Abitur mit dem Schwerpunkt Fair Fashion. Jetzt studiert sie Umweltwissenschaften und Kunstgeschichte, was eine großartige Ergänzung zu HOUSE OF AIM darstellt.

News

HAPPY NEW DECADE from HOUSE OF AIM

HAPPY NEW DECADE from HOUSE OF AIM

. Publish by Initiator.
Ich hoffe, ihr alle hattet einen fabelhaften Start in die 20er Jahre! Wir, von HOUSE OF AIM, wünschen Euch ALLES, AL...
Ich hoffe, ihr alle hattet einen fabelhaften Start in die 20er Jahre! Wir, von HOUSE OF A...
NEW GOODIE

NEW GOODIE

. Publish by Initiator.
Hallo zusammen!! Heute ist Heiligabend! Für alle, die noch ein Geschenk brauchen, haben wir ein neues GOODIE hoch...
Hallo zusammen!! Heute ist Heiligabend! Für alle, die noch ein Geschenk brauchen, ha...

Boost

Populäre Goodies

HOUSE OF AIM

CHF 80

HOUSE OF AIM x BERGWALDPROJEKT

unbeschränkt verfügbar

HOUSE OF AIM

CHF 25

ATELIER MIRLA x HOUSE OF AIM Lesezeichen

unbeschränkt verfügbar

HOUSE OF AIM

CHF 95

«Early Bird» für: TAO, die nachhaltige, kreislauffähige Leggings!

unbeschränkt verfügbar

News

HAPPY NEW DECADE from HOUSE OF AIM

HAPPY NEW DECADE from HOUSE OF AIM

. Publish by Initiator.
Ich hoffe, ihr alle hattet einen fabelhaften Start in die 20er Jahre! Wir, von HOUSE OF AIM, wünschen Euch ALLES, AL...
Ich hoffe, ihr alle hattet einen fabelhaften Start in die 20er Jahre! Wir, von HOUSE OF A...

Booster

A
A
A
NM
A
A

Alle Projekte auf Crowdify sehen

Standort Oberrieden