Das Crowdfunding für dieses Projekt endete am 25. Januar 2023. Leider wurde das Projektziel nicht erreicht und die Booster erhalten ihr Geld zurück.

Eine Jurte als Kinderoase

Natürlicher Rückzugsort für die Tany-Schule

New Earth Schools Verein
New Earth Schools Verein Embrach, CH
Projektinitiant:innen sind von der Steuer befreit
 

Projekt Übersicht

Unsere Tanykinder teilen uns ihre Bedürfnisse mit - wir hören zu! Deshalb wollen wir in unserem Garten eine Oase kreieren. Zentrum dieser Oase soll eine Jurte für unsere jüngeren Kinder sein, damit sie die Verbindung mit der Natur geniessen & zur Ruhe kommen können. Es soll aber auch ein Wohlfühlort für alle Tanykindern sein. Ein Rückzugsort für Geist, Körper & Seele, den wir auch mit der Gemeinschaft ausserhalb von Tanys Alltag teilen wollen.

7%
3'158 CHF
von 45'000 CHF
 
Failed
22
Booster
sind dabei!
Eine Jurte als Kinderoase
Eine Jurte als Kinderoase
Eine Jurte als Kinderoase
Eine Jurte als Kinderoase
Eine Jurte als Kinderoase
Eine Jurte als Kinderoase
Unser Projekt ist ein "Alles-oder-Nichts Crowdfunding-Projekt", denn entweder können wir gemeinsam den Zielbetrag für unseren Traum zusammenbringen oder nicht.

Ein niedrigerer Betrag würde uns keine Zusicherung für die Jurte und ihre Bewilligungskosten geben. Daher haben wir uns gegen das Etappenfunding von Crowdify entschieden.

Dieses Vorgehen ist zwar sehr risikoreich, aber aus unserem Blickwinkel ist es das fairste und transparenteste Vorgehen gegenüber all den Visionären, die uns unterstützen und mitträumen.

Gerne senden wir dir nach erfolgreichem Crowdfunding eine Bestätigung deiner Spende zu.

Schreibe uns dafür eine Anfrage per E-Mail mit deinen Kontaktdaten an info@tanyfitiavana.ch.

Lieben Dank!
Eine Jurte als Kinderoase
Unsere Tanykinder teilen uns ihre Bedürfnisse mit und wir hören zu!

Deshalb wollen wir in unserem wunderschönen Garten eine Oase für Tanys Lerngemeinschaft kreieren.

Das Zentrum dieser Oase soll eine Jurte für unsere jüngeren Tanykinder des ersten Zyklus’ sein, damit sie eine stärkere Verbindung mit der Natur geniessen und zur Ruhe kommen können.

Es soll aber auch ein Wohlfühlort für alle Tanykindern sein. Ein Rückzugsort für Geist, Körper und Seele, den wir auch mit der Gemeinschaft ausserhalb von Tanys Alltag teilen wollen.

Die Jurte ist eine spezielle Behausung, die einen innigen Kontakt mit der Natur und sich selbst ermöglicht. Der offene und runde Raum beruhigt und ermöglicht ein entspanntes, sowie fokussiertes Arbeiten und Spielen. Es schafft eine einzigartige Atmosphäre, die jeden verzaubert.

Wir sehen Kurse, Weiterbildungen, Zusammenkünfte und Feste, die in der Jurte gehalten und gefeiert werden. Diese Treffen werden von unserem malerischen Garten begleitet und bringen alle Teilnehmenden näher zur Natur und zu sich selbst.

In unserem Crowdfunding geht es um Verbindung und Zusammenhalt.
Es geht um das, was möglich wird, wenn ein Netzwerk von gleichgesinnten Pionieren zusammenkommen und für unsere Kinder eine neue Welt mitgestalten.

Es ist das erste Mal, dass wir etwas in dieser Art auf die Beine stellen. Wir sind neugierig, welche neuen Wege sich entfalten, und wir hoffen, dass es nicht nur Geld zum Fliessen bringt, sondern auch die Einzigartigkeit aller Menschen, damit wir miteinander unser Wissen, unser Können, sowie unsere individuellen Talente teilen können.

Ihr könnt und sollt uns jederzeit über E-Mail kontaktieren und mit grosser Freude vereinbaren wir mit euch bei Interesse auch ein Telefongespräch. Wir sind dankbar für jede Spende und unsere Türen stehen für weitere Ideen und Unterstützungsmöglichkeiten jederzeit offen.
Eine Jurte als Kinderoase
Eine Jurte als Kinderoase
Ende 2021 erhielten wir die Möglichkeit, ein neues Zuhause für die Tany-Schule zu finden. Dieses Zuhause fanden wir im geschichtsträchtigen, bald 200-jährigen Pfarrhaus (1831) mit riesigem Garten im historischen Zentrum von Embrach.

Das Video, welches wir für die Suche kreiert haben, teilen wir hier mit euch. In diesem erzählen wir mit vielen Fotos & Illustrationen ein bisschen mehr über unseren Alltag, unsere Gründungsgeschichte und unser Konzept.

Wir hoffen, es gefällt euch und gibt euch einen tieferen Einblick in unser Wirken.
Unser Crowdfunding richtet sich nach einer Kombination von der erhaltenen Offerte von www.zeltwelt.ch, der Preisliste auf www.jurte.ch und den provisorischen Bewilligungskosten des Bauamtes.

Falls wir mehr erhalten als wir für den Bau der Jurte benötigen, wird die grössere Unterstützung für eine naturverbundene Inneneinrichtung der Jurte, ihr Umfeld und unseren Garten verwendet.

Nach unserem Empfinden sollte Geld im Idealfall immer in einem fliessenden Zustand sein. Somit kann seine Kraft für einen positiven Wandel genutzt werden.

Deshalb werden wir, jede finanzielle Unterstützung weiterfliessen lassen und falls der Endbetrag es zulässt, auch die Finanzierung von Schulgeldern erleichtern.

Wir bedanken uns von Herzen für jede Mitwirkung!
Eine Jurte als Kinderoase
New Earth Schools Verein
New Earth Schools Verein
Embrach, CH

New Earth Schools ist ein Non-Profit Verein mit gemeinnützigem Zweck. Dieser wurde aus dem tiefsten Wunsch von Eltern gegründet, freie und demokratische Schulen eröffnen zu können. Schulen mit einem holistischen Ansatz, die Lernen und Leben verbinden und ebenfalls den Hilferuf der Zukunft anerkennen.

Louise Della Tommasa
Louise Della Tommasa
Embrach, CH
Raumhalterin

Als Mutter habe ich lange von einem Lernort geträumt, an welchem meine Tochter durch die Gemeinschaft und durch einen holistischen Ansatz dazu inspiriert wird, all das zu sein, was sie sein möchte. An diesem Ort sollen Kinder mit dem Wissen lernen, dass Fehler dazugehören und als wichtige Schritte in der Entwicklung akzeptiert werden. Einen Ort, an dem wir alle zusammen Lehrer und Schüler sein können und uns miteinander um Geist, Körper und Seele kümmern. Tany Fitiavana verkörpert für mich diesen Traum.

In Tany möchten wir eine Zukunft kreieren, welche auf Liebe und Respekt für unseren wundervollen Planeten und alle darauf lebenden Geschöpfe basiert. All das, während wir Spass und Freude beim Schulbesuch empfinden und unseren Kindern gleichzeitig die Freiheit geben, ihren eigenen Tagesablauf und ihr eigenes Lerntempo zu bestimmen.

Pino Della Tommasa
Pino Della Tommasa
Embrach, CH
New Earth Schools Verein Präsident

Die Tany-Schule ist die erste Schule des gemeinnützigen New Earth Schools Verein und ein absolutes Herzensprojekt für alle Beteiligten.

Ich durfte hautnah miterleben, welchen Herausforderungen sich das Tany-Team in den letzten zwei Jahren mit offenen Armen gestellt hat und dabei seinem Konzept immer treu geblieben ist.

Paula Kalt
Paula Kalt
Zürich , CH
Raumhalterin

Als Spielgruppebegleiterin biete ich den Vorschulkindern Raum sich mit verschiedenen Möglichkeiten durch das Spielen zu entfalten.

Im Spiel setzen sich Kinder aktiv und intensiv mit sich selbst und ihrer Umwelt auseinander. Das Spiel bietet daher ideale Voraussetzungen für erfolgreiche Lern­prozesse in allen Bereichen der kindlichen Entwicklung. Darüber hinaus erwerben Kinder beim Spielen eine Fülle an elementaren Voraussetzungen für ihre gesamte Bildungslaufbahn, wie etwa Konzentrationsfähigkeit, Kreativität und Selbst­ständigkeit. Unsere Spielgruppe wird an der New Earth Schule Tany in den Schulalltag integriert. Ich bin voller Vorfreude, die Kinder in der Jurte willkommen zu heissen, ihnen bei neuen Spielabenteuern Raum zu bieten und sie dabei zu begleiten.

Julia Kifferle
Julia Kifferle
Zürich, CH
Raumhalterin

Es ist an der Zeit neue Wege zu gehen. Jede Zeit braucht ihre Pioniere, die voran gehen, um Möglichkeiten zu erschaffen. Wir haben den Mut diesen wichtigen Schritt zu wagen. Wir wollen Schule als Lebensraum sehen, indem keine Abspaltung zwischen Freizeit und Lernen, Familie und Schule stattfindet. Denn Lernen findet überall statt. Als Lehrerin, die sich viel mit den Vorteilen des freien Spiels, demokratischen Schulen und der kindlichen Entwicklung beschäftigt hat und wundervolle Erfahrungen in altersgemischten, freien und demokratischen Settings gesammelt hat, ist es nur selbstverständlich Tany mit aufzubauen. Neben meiner Erfahrung als Lehrerin lasse ich aber auch meine Erfahrungen im Improvisationstheater, Aikido und Possibilty Management einfliessen.

Sina Jost
Sina Jost
Rorbas, CH
Raumhalterin

Seit jeher interessieren mich zwischenmenschliche Kontakte. Ist es nicht einfach spannend, dass jeder Mensch so einzigartig ist? Und es dennoch so viele Verhaltensweisen gibt, die sich ähnlich sind, die aufgrund sozialer Prägungen entstanden sind? Auch in meiner pädagogischen Arbeit lege ich den Schwerpunkt auf die Beziehung. Eine gesunde Beziehung ist die Grundvoraussetzung für ein gesundes, gemeinsames Lernen und Wachsen. Mir ist es wichtig, gemeinsam mit den Lernenden zu erforschen, wer wir sind, was unsere individuellen Leidenschaften sind und wie wir diese liebevoll leben können. Tany bietet genau einen solchen gemeinschaftlichen Lern- und Experimentierraum. Tany bietet Platz für alles, was das Leben und Lernen mit sich bringt. Ich freue mich auf alle WeggefährtInnen!

Karla McArdle
Karla McArdle
Brugg, CH
Spacekeeper

..I have over 30 years of experience working with children in a variety of environments. I attended University in Arizona, and studied Early Childhood education in Washington. I have taught preschool, homeschooled my own children while they pursued special career interests, and worked with many students in the public school setting from Kindergarten through High School. Some the the most inspirational experiences I had, involved working with children who have exceptional needs. The insight and knowledge I gained from those experiences instilled within me a desire to live a life of fearless compassion. I move forward into this new experience combining my creativity. Love of learning and nurturing young people as they progress on their life journey. I use a variety of techniques that include creative discovery and child led projects, which allow the child to develop as a whole being.

Alexandra Demuth
Alexandra Demuth
Wil bei Rafz, CH
Raumhalterin

Wieso braucht es später so viel Struktur und Druck? Wieso vertraut das System nicht darauf, dass Kinder lernen wollen? Dass sie es gut machen wollen? Wieso diese Machtstruktur? Meiner Meinung nach sollten wir uns überlegen, welche Kompetenzen die Kinder, die wir heute beim gross werden begleiten, denn später vorweisen sollen? Was ist in 10 oder 15 Jahren überlebenswichtig? Meine Art und Weise des Unterrichtens an der Regelschule veränderte sich über die Jahre zusehends, auch weil ich jetzt Mutter bin und beide Seiten erlebe. Heute bin ich überzeugt, dass der Fokus auf die Selbst- und Sozialkompetenzen notwendig ist für die Zukunft der Kinder und dass sich jede Investition lohnt.

Populäre Goodies

Eine Jurte als Kinderoase

CHF 88

Holzgravur in der Jurte

Eine Jurte als Kinderoase

CHF 111

Karte mit einem Linolschnitt Bild

Eine Jurte als Kinderoase

CHF 155

Tarot Reading in schriftlicher Form

Alle Projekte auf Crowdify sehen

Standort Embrach