Agenda Avenir

Armutsbekämpfung bei Kindern und Jugendlichen

infoklick.ch, Kinder- und Jugendförderung Schweiz
infoklick.ch, Kinder- und Jugendförderung Schweiz Solothurn, CH
Markus Gander
Markus Gander

Projekt Übersicht

In der Schweiz leben über 100'000 Kinder- und Jugendliche in der Armut. Betroffen sind vorallem Familien von alleinerziehenden Müttern, die oft ohne eigenes Verschulden vom Sozialdienst leben. Die meisten der Kinder und Jugendlichen leben bereits in der dritten Generation in armutsbetroffenen Familien. Das möchten wir ändern und mit einem praxisorientierten, innovativen und gut vernetzten Projekt Gegensteuer geben.

1%
3'545 CHF
von 200'000 CHF
18
Tage
von 30 Tagen übrig
14
Booster
sind dabei!
Agenda Avenir

Funding goals

  1. Etappe 1:

    50'000 CHF

    7% funded

    Projektstart in Bern. Die Vorarbeien wurden ehrenamtlich geleistet (Ärzte, Mentoren und auch KMU)

  2. Etappe 2:

    100'000 CHF

    0% funded

    Projektstart in Biel. Die Vorarbeiten wurden ehrenamtlich geleistet (Ärzte, Mentoren und auch KMU) Mit der Investition können wir ein Erfolgsmodell etwickeln, das dann vom Staat (Kantonen) übernommen wird. Die Kosten liegen 1000 mal tiefer als die Kosten bei den Beschäftigungsprogrammen und bringen pro Person, die profitiert einen volkswirtschaftlichen Nutzen von 1 Million Franken. Vor allem sollen alleinerziehende Mütter und ihre KInder profitieren.

  3. Etappe 3:

    150'000 CHF

    0% funded

    Projektstart in Luzern. Die Vorarbeiten wurden ehrenamtlich geleistet (Ärzte, Mentoren und auch KMU) Mit der Investition können wir ein Erfolgsmodell etwickeln, das dann vom Staat (Kantonen) übernommen wird. Die Kosten liegen 1000 mal tiefer als die Kosten bei den Beschäftigungsprogrammen und bringen pro Person, die profitiert einen volkswirtschaftlichen Nutzen von 1 Million Franken. Vor allem sollen alleinerziehende Mütter und ihre KInder profitieren.

  4. Zieletappe:

    200'000 CHF

    0% funded

    Projektstart in der Nordwestschweiz. Die Vorarbeiten wurden ehrenamtlich geleistet (Ärzte, Mentoren und auch KMU)Mit der Investition können wir ein Erfolgsmodell etwickeln, das dann vom Staat (Kantonen) übernommen wird. Die Kosten liegen 1000 mal tiefer als die Kosten bei den Beschäftigungsprogrammen und bringen pro Person, die profitiert einen volkswirtschaftlichen Nutzen von 1 Million Franken. Vor allem sollen alleinerziehende Mütter und ihre KInder profitieren.

Schulden sind das grösste Problem, um aus der Armutsfalle zu kommen. infoklick.ch, Kinder- und Jugendförderung hat ein Netzwerk in einem ersten Schritt im Kanton Bern aufgebaut. Das Netzwerk besteht aus Financiers, die helfen, die Schulden der Betroffenen abzulösen und so wirtschaftlich eine Perspektve für die Betroffenen zu schaffen.

Ein Netzwerk von Ärzten vermittelt primär die Alleinerziehenden. Bei uns steht das Kindswohl im Vordergrund und auch das Wohl der Mütter und Väter ist wichtig, die ohne ein solches Projekt das Leben lang in der Sozialhilfe bzw. Armut hängen bleiben. Es ist entscheidend, diese Spirale zu durchbrechen, damit die Armut nicht an die nachfolgende Generation weitergegeben wird.

Ein weiteres Netzwerk besteht aus Mentorinnen und Mentoren, die nach dem individuellen Bedarf mit Know-how unterstützen (Steuererklärung, Behördengänge, Bewerbungen, etc.).

Ein drittes Netzwerk besteht aus Unternehmerinnen und Unternehmern, die in ihren Firmen Stellen haben, Leute suchen und bereit sind, sich zu engagieren.

Zum Schluss werden wir für Stellensuchende, die noch eine Aus- oder Weiterbildung benötigen, einen Crowdfundingkanal mit Crowdify aufschalten, um die Bildungskosten zu finanzieren und gezielt Qualifizierung für den Arbeitsmarkt sicherzustellen.
Agenda Avenir
Das Projekt ist so aufgestellt, dass die Treffen und das Matching quasi als Stammtisch funktioniert. Niederschwelligkeit ist dabei sehr wichtig. Wir bieten einen Rahmen wie in einem Stammlokal. Der passende Raum wird uns freundlicherweise von der Designfirma Quadrat AG zur Verfügung gestellt. So sind wir für den Start auch zeitlich sehr flexibel, was für die Armutsbetroffenen sehr wichtig ist. Alles in allem verfolgt Agenda Avenir einen sehr nachhaltiger Ansatz, weil damit die generationenübergreifende Armutsspirale durchbrochen wird und Sozialkosten gesenkt werden können. Ein Ansatz, der den Betroffenen, den Kindern und Jugendlichen und letztendlich auch der Gesellschaft Perspektive und Entlastung schafft.
infoklick.ch, Kinder- und Jugendförderung Schweiz
infoklick.ch, Kinder- und Jugendförderung Schweiz
Solothurn, CH
Geschäftsführer

infoklick.ch ist die direkte, unkomplizierte und kompetente Antwort auf alle Fragen von Kindern und Jugendlichen, die etwas bewegen möchten und für die Verwirklichung ihrer Ideen Unterstützung brauchen. Geht nicht, gibt’s für infoklick.ch nicht. Der Verein für Kinder- und Jugendförderung bietet leicht verständliche Informationen und konkrete Hilfestellungen für sämtliche Lebensbereiche von Kindern und Jugendlichen und deren Bezugspersonen. Eine Dienstleistung, die jährlich knapp 150'000 Menschen (Stand 2014: 80'000 Anfragen) und ca. 500 Jugendprojekte und Jugendinitiativen in Anspruch nehmen. infoklick.ch, Kinder- und Jugendförderung Schweiz, feierte 2018 seinen 20. Geburtstag. Der Verein ist mit Regionalstellen in der Deutschschweiz, Romandie und der Svizzera italiana vertreten.

Markus Gander
Markus Gander
Solothurn, CH
Geschäftsführer

Markus Gander ist Gründer und Geschäftsleiter von infoklick.ch, Kinder- und Jugendförderung Schweiz. Mit Agenda Avenir möchten wir den über 100'000 Kindern und Jugendlichen, die bereits in der dritten Generation in Armut leben, aus der Armut zu helfen und Perspektiven zu geben. Für sie bedeutet dies eine reelle Chance, ihr Leben selber in die Hand nehmen und gestalten zu können.

Boost

Populäre Goodies

Agenda Avenir

CHF 500

Pullover aus nachhaltiger Produktion

unbeschränkt verfügbar

CHF 100

Persönliches Dankeschreiben

unbeschränkt verfügbar

Agenda Avenir

CHF 1000

Ein Nachtessen an speziellen Orten mit speziellen Menschen

unbeschränkt verfügbar

Booster

CD
PW
A
A
A
A

Alle Projekte auf Crowdify sehen

Kategorie Gesellschaft