Crowdified! Dieses Projekt wurde am 06. Januar 2018 erfolgreich finanziert. Danke an all die 26 Boosters, die dies möglich gemacht haben!!

14726 km für die Mongolei

Charity Rally for Mongolia

Initiatoren

Team grenzenlos
Marcel Leuenberger
Elias Ettlin
25%
5'000 CHF
von 20'000 CHF
 
Crowdified
Hurra!
26
Booster
sind dabei!
14726 km für die Mongolei
14726 km für die Mongolei
14726 km für die Mongolei
14726 km für die Mongolei
14726 km für die Mongolei
14726 km für die Mongolei
14726 km für die Mongolei
14726 km für die Mongolei
14726 km für die Mongolei
14726 km für die Mongolei
14726 km für die Mongolei
14726 km für die Mongolei

Funding goals

  1. Etappe 1:

    5'000 CHF

    100% funded

  2. Etappe 2:

    10'000 CHF

    0% funded

  3. Etappe 3:

    15'000 CHF

    0% funded

  4. Zieletappe:

    20'000 CHF

    0% funded

14726 km für die Strassenkinder in der Mongolei!

Unser Ziel ist es, mit der Teilnahme an dieser herausfordernden Rally die mongolischen Strassenkinder auf eine sinnvolle Art materiell und finanziell zu unterstützen. Und dies (nach Möglichkeit) mit einem Fahrzeug, welches auch gleich im Gesundheitswesen eingesetzt werden kann.

Die nächste Rally beginnt anfangs Juli 2018 in Brüssel. Wir vom Team grenzenlos haben 6 Wochen für die Fahrt in die Mongolei als Ziel gesetzt. Die Planung hat begonnen und wir sind dankbar über jegliche Unterstützung!

Während der Mongolia Charity Rally fahren die Teilnehmer in Brüssel zusammen los mit dem Ziel Ulan Bator in der Mongolei. Jedes Team aber wählt seine Route selbst, wobei es nicht darum geht, möglichst schnell am Ziel anzukommen. In Ulan Bator übergeben alle Teams ihr Fahrzeug und die im Vorfeld gesammelten Spendengelder an die Hilfsorganisation Go Help, welche Hilfsprojekte im Bildungs- und Gesundheitswesen in Zentralasien wahrnimmt (http://gohelp.org.uk/). Man kann das Fahrzeug und ein Teil der Spendengelder aber auch einer selbst bestimmten Hilfsorganisation zukommen lassen (siehe unten).

Der Weg dorthin ist somit das Hauptziel.
Unterstütze uns mit deiner km-Spende!

Team grenzenlos
go beyond - make it happen.
14726 km für die Mongolei
Die Mongolia Charity Rally ist eine Wohltätigkeitsfahrt und führt über etwa 14.000 km von Europa über Zentralasien bis in die Mongolei. Organisiert wird die Rally von der “Charity Rallies” von GoHelp ( gohelp.org.uk ). Dieses karitative britische Unternehmen führt auf verschiedenen Kontinenten karitative Rallies durch und sammelt so Geld für Hilfsorganisationen. Die Regeln für die Rally-Teilnahme sind ziemlich strikt. Gefahren wird mit einem Fahrzeug das nicht älter als 9 Jahre sein darf. Empfohlen wird ein Fahrzeug, welches für karitative Zwecke genutzt werden kann. Dies sind Ambulanzen, Transporter oder sonstige geländetaugliche Fahrzeuge. Zusätzlich verpflichtet sich jedes Team Spenden zu Sammeln. Die ersten 1000 Pfund werden durch den Veranstalter an ein ausgesuchtes Hilfswerk gespendet. Für alle zusätzlichen Spenden kann jedes Team eine eigene Hilfsorganisation aussuchen, welche in der Mongolei tätig ist. Am Ende der Fahrt wird das Fahrzeug der Hilfsorganisation Go Help übergeben, die für einen sinnvollen Einsatz in der Mongolei sorgt.

Weitere Informationen zur «Mongolia Charity Rally» finden Sie hier: mongolia.charityrallies.org

Das Team grenzen-los.ch will seine Spenden dem Hilfswerk Bayasgalant
zukommen lassen. Weitere Informationen zu Fahrzeug, Spende, Route und mehr unter: www.grenzen-los.ch
14726 km für die Mongolei
Die Regeln für die Rally-Teilnahme sind ziemlich strikt. Gefahren wird mit einem Fahrzeug das nicht älter als 9 Jahre sein darf. Empfohlen wird ein Fahrzeug, welches für karitative Zwecke genutzt werden kann. Dies sind Ambulanzen, Transporter oder sonstige geländetaugliche Fahrzeuge.

Zusätzlich verpflichtet sich jedes Team, mindestens 1000 Pfund an ein in der Mongolei tätiges Hilfswerk zu spenden (davon 500 Pfund an eine durch den Veranstalter vorgegebene Organisation). Alle zusätzlich gesammelten Spenden können entweder an eine selber gewählte Institution oder ebenfalls der vorgegebenen Organisation gestiftet werden.
14726 km für die Mongolei
14726 km für die Mongolei
Inspiriert wurden wir über die zahlreiche Berichte von dem
Schweizer-Team Pandanauten, welche 2012 die Mongol Rally bestritten. Die Mongolia Charity Rally unterscheidet sich übrigens wesentlich von der auch bekannten Mongol Rally, welche kommerziell orientiert ist und deren Fahrzeuge bei Ankunft in der Mongolei oftmals nur noch Schrottwert haben.
14726 km für die Mongolei
14726 km für die Mongolei
Bayasgalant ist das mongolische Wort für glücklich – im weitesten Sinne heisst dies, dass Bayasgalant, Kinderhilfe Mongolei die Kinder aus den Armenvierteln von Ulaanbaatar glücklich machen will. Im engeren Sinne bedeutet dies viel mehr. Bayasgalant will die Zukunftschancen der Kinder in den Armenvierteln nachhaltig verbessern und ihren Familien mittels Hilfe zur Selbsthilfe einen Ausweg aus der Armutsspirale ermöglichen. Um dieses Ziel zu erreichen, führt Bayasgalant in einem Jurtenviertel von Ulan Bator eine Tagesstätte für Kinder aus sehr armen Verhältnissen. Bei uns erhalten die Kinder Nahrung, Schulunterricht und einen Ort zum Kindsein.

Alle Kinder haben das Recht auf Essen, Hygiene, Ausbildung und Schutz vor Ausbeutung!

Mehr zum Kinderhilfswerk: www.bayasgalant.ch
14726 km für die Mongolei
14726 km für die Mongolei
Die Teilnahme an der Mongolia Charity Rally ist mit grossen Kosten verbunden. Seien es der Kauf und die Instandsetzung unseres Fahrzeuges oder das Organisieren von Expeditions Ausstattung bis zum Einholen der notwendigen Visen. Alles in allem kommt die Rallyteilnahme auf einen fünfstelligen Betrag zu stehen. Um zumindest einen Teil der Kosten zu decken, sind wir daher auf eure Unterstützung angewiesen. Wir hoffen deshalb, dass wir Dich mit unserem Projekt begeistern können und sind für jeglichen finanziellen Zustupf dankbar. Für eine Unterstützung gibt es im Gegenzug immer wieder Post aus fremden Regionen und Ländern. Zusätzlich wird es im Anschluss an die Reise einen Anlass mit Referat und Multimediashow geben, wo wir Dich hiermit herzlich einladen möchten.

Zieletappe 1: Fr. 5000.-

Der Betrag wird für die Registrierung der Rally go Help (£ 1’000.-) sowie die notwendigen Formalitäten verwendet. Fr. 1000.- wird grenzen-los.ch dem Kinderhilfswerk überweisen.

Zieletappe 2: Fr. 10’000.-

Mit dem zusätzlichen Beitrag werden wir den Krankenwagen für die Rally aufrüsten. Fr. 2500.- wird grenzen-los.ch dem Kinderhilfswerk Bayasgalant überweisen.

Zieletappe 3: Fr. 15'000.-

Sollten wir Fr. 15’000.- erreichen, so werden wir vom Team grenzen-los.ch Fr. 5’000.- dem Kinderhilfswerk Bayasgalant überweisen.

Überschuss

Wird unser Wunschbetrag übertroffen, so werden wir die zusätzlich eingenommenen Gelder dem Kinderhilfswerk Bayasgalant (abzüglich Crowdfunding Spesen) überweisen.
14726 km für die Mongolei
Team grenzenlos
Team grenzenlos
Winterthur, CH
Team grenzenlos

go beyond - make it happen.



Das erste mal trafen sich Elias und Marcel im Engadin an der Academia Engiadina wo beide Tourismus studiert haben. Nach den normalen “Studienaktivitäten” welche man im Engadin so durchführt haben sie sich einige Jahre aus den Augen verloren. Durch einen Post auf facebook durch Elias hat Marcel von der Charity Rally for Mongolia erfahren. Aus einer Idee ist ein konkretes Projekt für den Sommer 2018 entstanden. Zusammen wollen sie nun das grosse Abenteuer in Angriff nehmen und haben sich für die Teilnahme an der Mongolian Charity Rally entschieden, um den Kindern in der Mongolei neue Perspektiven zu ermöglichen.

Marcel Leuenberger
Marcel Leuenberger
Logistik & Partnerschaften / Driver

Nachhaltigkeit garantiert grenzenlose Zukunft.​

Marcel schlug sich während 8 Jahren im hohen Norden Europas bei Temperaturen von -42C bis + 35C durch. Nach einem Abstecher nach Helsinki ist er nach insgesamt 10 Jahren wieder in seine zweite Heimat zurückgekehrt.

Sein Anliegen: Kindern in der Mongolei eine nachhaltige Zukunft dank Bildung und fachgerechte Betreuung/Erziehung zu ermöglichen.

Elias Ettlin
Elias Ettlin
Administration & Planung / Driver

Inspiriert Grenzen zu überwinden und neue Chancen zu ermöglichen.

Elias vergnügte sich mit einer Weiterbildung im Marketing und eignete sich die Qualitäten als Hochsee Skipper an. Nebenbei wohnte er zwischenzeitlich in New York und Moskau und bereiste in seiner “Karriere” bereits mehr als 60 Länder.

Sein Anliegen: Durch die vielen Reisen hat er viele Chancen erhalten und möchte mit der Charity Rally for Mongolia Chancen zurückgeben. Chancen, aus welchen neue Inspirationen entstehen können.

News

Frohe Festtage

Frohe Festtage

. Publish by Initiator.
Unser Crowdfunding läuft noch 12 Tage. Wir brauchen dringend eure Hilfe, d...
Unser Crowdfunding läuft noch 12 Tage. Wir brauchen dringend eure Hilfe, d...
offizielle Übergabe Krankenwagen

offizielle Übergabe Krankenwagen

. Publish by Initiator.
Hallo zusammen, Anfangs Dezember durften wir "offiziell" den Kranke...
Hallo zusammen, Anfangs Dezember durften wir "offiziell" den Kranke...

Populäre Goodies

CHF 20

10km

0x verfügbar

CHF 50

25km

0x verfügbar

CHF 100

50km

0x verfügbar

News

Frohe Festtage

Frohe Festtage

. Publish by Initiator.
Unser Crowdfunding läuft noch 12 Tage. Wir brauchen dringend eure Hilfe, d...
Unser Crowdfunding läuft noch 12 Tage. Wir brauchen dringend eure Hilfe, d...

Booster

ML
JE
JS
PW
ME
NS

Alle Projekte auf Crowdify sehen

Standort Ulan Baatar

Soziale Projekte